Zum Inhaltsbereich springen

Das Jubiläumsjahr 2018

Es war ein einzigartiger Vorgang in der Geschichte mitteleuropäischer Städte: die Schenkung von Klagenfurt durch den damaligen Kaiser Maximilian I. an die Landstände im Jahr 1518. Damit begann der Aufstieg der Stadt zur Landeshauptstadt und zum modernem Zentrum.

2018 wird dieses besondere Jubiläum gefeiert. Das Motto "Klagenfurt macht Geschichte" weist auf die Konzeption des Jubiläumsjahres hin: Blick in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft. Gestern, heute, morgen - die Stadt will auch zeigen, wo man sich hin entwickeln will. 

Geplant sind viele Veranstaltungen, Ausstellungen, ein eigener Bildungsschwerpunkt, ein 500-Jahr-Comic in dem das Mädchen Linda durch die Geschichte führt und vieles mehr. Auf diesen Seiten begleiten wir sie durch das Jubiläumsjahr, hier finden Sie den Veranstaltungskalender, Berichte und vieles aus der Klagenfurter Geschichte.

Klagenfurt soll sich im Jubiläumsjahr im Sinne des Leitbildes ganz als „Stadt der Begegnung“ im Alpen-Adria-Raum präsentieren.  Beteiligt sind Experten aus den Bereichen Geschichte, Kultur, Bildung, Stadtentwicklung, Sport, aber auch Menschen und ihre Geschichten.

Auftakt zu den Jubiläumsfeierlichkeiten bildet der Festakt im Wappensaal am Abend des 24. April 2018, am Tag der Schenkung. 

Hier geht es zum vorläufigen Terminplan. 

Scrolle nach oben