Zum Inhaltsbereich springen

Märkte

Blick auf Marktstand mit frischem Gemüse, Tomaten, etc.©StadtPresse/Eggenberger

Benediktinermarkt

Klagenfurt ist nicht nur Landeshauptstadt sondern auch landwirtschaftliche Gemeinde. Die Beziehung zu gesunden, natürlichen Produkten ist sehr groß. Dies sieht man auch deutlich bei den Klagenfurter Wochenmärkten.
Der bedeutendste Marktplatz in Klagenfurt ist der Benediktinerplatz. An den traditionellen Markttagen Donnerstag und Samstag bieten Bauern aus ganz Kärnten, aber auch aus den benachbarten Regionen Friaul (Italien) und Slowenien, Köstlichkeiten für Küche, Keller und Tisch an. Und wie in früheren Zeiten ist der Benediktinerplatz auch stimmungsvolles Kommunikationszentrum, wo man sich auf einen Plausch und Kaffee trifft oder bei den verschiedenen Ständen kulinarische Schmankerln verkostet.
Auch für die Hobbygärtner und -gärtnerinnen ist der Markt ein Einkaufsparadies – von den bunten Balkonblumen bis zu seltenen Gewürzen gibt es einfach alles, was auf Balkon oder in Haus und Hof gedeiht.
Marktzeiten an den Wochenmarkttagen Donnerstag und Samstag: 6 bis 13.30 Uhr.
In den beiden Hallen des Marktes kann man täglich von 6.30 bis 18 Uhr (Mittwoch 13.45 Uhr) einkaufen. >> Mehr erfahren


Biomarkt

Auch in Klagenfurt gibt es einen starken Trend zu Bioprodukten, dem wird mit einem eigenen Biomarkt Rechnung getragen. Jeden Freitag bieten in der Lidmanskygasse  (südlich des Benediktinermarktes) Biobauern und Biobäurinnen  vom Obst bis zum Fleisch Produkte aus rein biologischenLandwirtschaften.
Marktzeit: 7 bis 13 Uhr


Stadtteil-Märkte

Für die Bevölkerung in den Stadtteilen Waidmannsdorf, Viktring und St. Ruprecht gibt es eigene Wochenmärkte.
Jeden Mittwoch und Samstag kann man an der Kreuzung Kanaltalerstraße/Baumbachplatz direkt bei den Bauern einkaufen.
Marktzeit: 6 bis 13 Uhr.
Zur gleichen Zeit gibt es jeden Freitag am Viktringer Platz den Wochenmarkt. 
Jeden Samstag findet in St. Ruprecht auf der Wiese vor dem Billa ein Bauernmarkt statt.
Marktzeit: 8 bis 13.30 Uhr


Kontakt für alle städtischen Märkte

Abteilung Protokoll / Marktverwaltung
Peter Zwanziger
Paulitschgasse 13, 2. Stock, Zimmer 2.29
9010 Klagenfurt am Wörthersee

+43 463 537 5481
+43 664 14 61 837
marktwesen@klagenfurt.at


Flohmärkte

Drei große Flohmärkte gibt es im Klagenfurter Jahreslauf: Anfang Mai und Anfang September (genaue Daten in unserem Terminkalender) steht der Viktringer Groß-Flohmarkt auf dem Programm. Ende August, beim Altstadtzauber, sind viele Straßen rund um den Domplatz für den Flohmarkt gesperrt, in diesen beiden Tagen kann man auch am Nachtflohmarkt einkaufen.

Regelmäßige Flohmärkte:
Metro-Parkplatz – jeden Sonntag
Völkermarkter Straße, Obi-Baumarkt: Jeden ersten Samstag im Monat
Lendhafen: Jeden dritten Samstag im Monat

Scrolle nach oben