Zum Inhaltsbereich springen

Ehrengräber

Alfons von Rosthorn


19.09.1857 - 19.08.1909
Gynäkologe

Alfons von Rosthorn, ein Mitglied der Industriellenfamilie Rosthorn (Hochofen- und Hammerwerke Wolfsberg, Stahlwerke Frantschach etc.), war der Sohn von Josef von Rosthorn, studierte zuerst Zoologie und anschließend als Schüler von Theodor Billroth Medizin an der Universität Wien. Als Gynäkologe wurde er weithin bekannt, seine Publikationen zählten zu den Standardwerken der Medizin. Rosthorn arbeitete in Graz, an der II. Universitätsfrauenklinik in Wien, wurde an die Karl-Ferdinands-Universität in Prag berufen, war ordentlicher Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie in Graz und in Heidelberg und wurde schließlich Vorstand an der II. Universitätsfrauenklinik in Wien.

Friedhof Viktring - I/I/1/1 (V2)

Auf Stadtplan zeigen

Scrolle nach oben