Zum Inhaltsbereich springen

Gräber in städtischer Erhaltung

Johann Nepomuk Thaurer Ritter von Gallenstein




11.09.1779 - 22.11.1840
Schriftsteller, Jurist, Lyriker, Schöpfer des Kärntner Heimatliedes

Geboren in Judenburg, studierte er in Graz Jus, kam als Verwalter auf die Familiengüter Wiesenau und Payerhofen im Lavanttal, wurde Justitiar in Wolfsberg und 1820 ständischer Expedits- und Registraturleiter in Klagenfurt, wo er am 22. November 1840 starb.
Er war Dichter, Lyriker, Schriftsteller und Erzähler. 1822 schrieb er den Text des heutigen Kärntner Heimatliedes, 1821/22 wirkte er als provisorischer Bürgermeister
in Klagenfurt.

Friedhof Annabichl - II/III/S/7
Die genaue Lage kann mit der digitalen Grabsuche noch nicht angezeigt werden, ältere Datensätze müssen noch ergänzt werden.

Scrolle nach oben