Gleichstellung - Menschen mit Behinderung

Zwei Frauen im Rollstuhl fahren eine Allee entlang. Foto: Shutterstock/prima

Die Stadt Klagenfurt hat hohes Interesse daran, dass Bürgerinnen und Bürger mit Behinderung ein qualitätsvolles Leben führen können und Klagenfurt als Stadt „ohne Hindernisse“ erleben. Die Absenkung von Gehsteigen, Akustikampeln, Aufzüge, Treppenlifte oder behindertengerechte WC-Anlagen sind nur einige der Projekte, die die Stadt barrierefrei machen sollen.
Im Bürgerservice wurde eine Beauftragtenstelle für Menschen mit Behinderung als Serviceinstitution geschaffen.

Auch im Bereich der Beschäftigung behinderter Menschen ist Klagenfurt beispielgebend: Rund 146 begünstigt behinderte Klagenfurterinnen und Klagenfurter haben ihren Arbeitsplatz in der Stadt.
Darüber hinaus ist auch diese Homepage in Sachen „Barrierefreiheit” auf dem neuesten Stand!


Kontakt

Mag.a Bettina Rausch
Gleichstellungsbeauftragte

Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt,
Kumpfgasse 20,  2. Stock, Zimmer 203

+43 (0)463 537-4626
bettina.rausch@klagenfurt.at