Zum Inhaltsbereich springen

Hundeanmeldung

Stadthund Strolchi hält seine Leine im Maul. Foto: StadtPresse/Kalian

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, einen Hund in Ihre Familie aufzunehmen, müssen Sie den Vierbeiner auch rechtmäßig anmelden und jährlich eine Hundeabgabe entrichten. Hunde, die älter als 3 Monate sind, sind im Rathaus anzumelden.

Mit der Entrichtung der Hundeabgabe erhalten Sie eine Hundemarke, die am Halsband des Hundes anzubringen ist. Hält sich Ihr Hund außerhalb des umzäunten Gartens auf, so muss er diese gut sichtbar tragen.

Hundeabgabegebühr

  • Hunde: 40,00 Euro (kommt der Vierbeiner aus dem Tierheim, ist das erste Jahr kostenlos!)
  • Wachhunde: 15,00 Euro (Als Wachhunde gelten solche, die die Schutzhundeprüfung I (SchH1) absolviert haben.)
  • Hunde in Ausübung eines Berufes: für den 1. Hund 15,00 Euro, für jeden weiteren Hund 7,50
  • Hunde, die zur Bewachung von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben eingesetzt werden: 15,00 Euro

Von der Hundeabgabe befreit sind Lawinensuchhunde, Hunde des Bergerettungsdienstes, Hunde in Tierasylen und Hunde, die zum Schutz und zur Hilfeleistung hilfloser Personen unentbehrlich sind. Befreit sind auch Personen, die ein Einkommen beziehen, das die Mindestpension nach den jeweiligen pensionsrechtlichen Bestimmungen nicht übersteigt. 

...alle weiteren Bestimmungen zur Hundehaltung, Hundeverbotszonen etc. sind im Bereich der Verordnungen ersichtlich.

Das Online-Formular zur Hundeanmeldung gibt es im Bereich E-Service.

Kontakt

Bürgerservice des Magistrates der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee
Neuer Platz 1, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

+43 463 537 2750
service@klagenfurt.at


Scrolle nach oben