Zum Inhaltsbereich springen

Aktuelles

Nachstehend aktuelle Informationen aus der Abteilung Umweltschutz.

Warmwasseraufbereitung

Die richtige Warmwasseraufbereitung hat großen Einfluss auf unsere Gesundheit und den Energieverbrauch. In einem von der Stadt Klagenfurt und Wirtschaftskammer Kärnten organisierten Workshop wurde der Frage nachgegangen, ob in Klagenfurt eine dezentrale Warmwasseraufbereitung im Wohnbau ohne Enthärtung möglich ist. Dabei kamen Experten und Herstellerfirmen zu Wort, mit dem Ergebnis, dass es nicht notwendig ist, das naturbelassene Klagenfurter Trinkwasser nachträglich chemisch zu verändern.

Die Präsentationen stehen als Download zur Verfügung:

Förderaktion des Landes Kärnten zum Austausch alter Heizkessel (mind. 20 Jahre) und Fernwärmeanschlüsse

Seit April 2017 gibt es vom Land Kärnten eine neue attraktive Energieförderung für den Ersatz von alten Festbrennstoffheizungen in ganzjährig bewohnten Gebäuden und Wohnungen. Ziel ist es, die Feinstaubkonzentration zu reduzieren. Die Förderung gilt in Klagenfurt und Ebenthal. 

Der einmalig ausgezahlte Direktzuschuss beträgt maximal 30% und ist nach oben gedeckelt mit:  

  • € 6.000,-- für Pellets- oder Hackschnitzelbrennwertkessel in Verbindung mit einer Niedertemperaturwärmeverteilung
  • € 4.500,-- für Pellets- oder Hackschnitzelkessel
  • € 3.800,-- für Scheitholzkessel mit Pufferspeicher
  • € 1.500,-- pro bewohnter Wohnung für Einbau einer Zentralheizung
  • €    240,-- pro m² Kollektorfläche für Solarthermieanlage mit Heizungseinbindung
  • € 4.500,-- für Fernwärmeanschluss

Unter Einberechnung anderer Förderungen der EU, des Bundes oder des Landes darf die Förderungsintensität höchstens 50 % erreichen, ansonsten wird diese Förderung soweit gekürzt, dass die 50 % nicht überschritten werden. Dabei beziehen sich die 50 % auf die an erkennbaren Gesamtkosten bzw. Gesamtförderung aller Fördergegenstände.

Eine der Voraussetzung der Förderung ist, dass vor Beginn der Arbeiten ein Antrag bei der Abteilung 2 (Unterabteilung Beteiligungen und Wohnbau) gestellt wird und eine umfassende Vor-Ort-Energieberatung stattgefunden hat. Die Anmeldung zur Energieberatung erfolgt online über den EBS-Manager und Auswahl des Beratungsproduktes „Energieförderung-Feinstaub (Klagenfurt, Ebenthal)“ und die Abwicklung über das Energieberaternetzwerk des Landes (netEB). Für die ersten 50 Energieberatungen wird der Selbstbehalt vom Land Kärnten übernommen.  

Anmeldung und weiterführende Informationen

Anmeldung zum Energiecheck vor Ort

Impulsförderung Feinstaubminderung

 

Fahrräder von Nextbike auf dem Neuen Platz. Foto: KK

Fahrradverleih Next Bike Klagenfurt

Schnell von A nach B kommen - mit dem praktischen Fahrradverleih Next Bike ist das ganz einfach möglich. 10 Verleihstationen mit 60 Fahrrädern gibt es derzeit - alle Infos HIER.

Warmwasseraufbereitung

Die richtige Warmwasseraufbereitung hat großen Einfluss auf unsere Gesundheit und den Energieverbrauch. Die Abteilung Umweltschutz hat dazu mit der Wirschaftskammer Kärnten ein Merkblatt zur "Warmwasseraufbereitung im Wohnbau" zum Download zur Verfügung gestellt. Es beinhaltet die wichtigsten Tipps und Tricks für Kalt- und Warmwasser und der richtigen Wasseraufbereitung.

Kärntner Heizungsanlagenverordnung

Die Kärntner Heizungsanlagenverordnung wurde novelliert. Die neue Fassung von April 2015 beinhaltet neue Regelungen zur Überprüfung von Heizanlagen und Energieeffizienz.

Richtiges Entsorgen

Sperrmüll, Biomüll oder allgemeiner Abfall – der Umwelt zuliebe sollte jede Art von Müll ordentlich entsorgt werden. Tipps und Informationen dazu gibt es in HIER.

Scrolle nach oben