Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurt im Blumenschmuck 2017

Im vergangenem Jahr hat ja der Traditionsbewerb "Klagenfurt im Blumenschmuck" mit der "Kärntner Blumenolymopiade" fusioniert, das hat die Klagenfurter Blumenfreunde nicht so gefreut und in der Konkurrenz zu ganz Kärnten ist die Landeshauptstadt etwas untergegangen. Verständlich, denn der Blumenschmuck in einer Landeshauptstadt mit Innenhöfen, Wohnstraßen, Balkonen in Siedlungen etc., ist doch etwas anderes als in vielen, eher ländlich geprägten Gemeinden.

2017 lebt daher der traditionelle Bewerb "Klagenfurt im Blumenschmuck" wieder auf.

Blumenfreunde und Blumenfreundinnen melden sich wieder im Rathaus an und präsentieren ihre schönsten Blumenkreationen. Egal ob im Garten, am Balkon, am Fenster oder zum Beispiel mit Themengärten (z.b. Wasserparadies, asiatischer Garten, Kräutergarten etc.). Folgende Kategorien werden von einer Jury bewertet:

  • Gasthöfe und Hotels
  • Bauernhöfe und Buschenschank
  • Gewerbebetriebe und Pensionen
  • Privathäuser mit Balkon und Garten
  • Siedlungen, Wohnstraßen und Wohnblöcke
  • Fenster-Blumenschmuck
  • Sonderobjekte (bepflanzte Marterl oder Kunstwerke)
  • Sonderpreis Gartenparadies (Themengärten)
  • Öffentliche Gebäude
  • Kindergärten und Schulen


    Die Preisverleihung findet wieder bei einer beliebten Klagenfurter Schlussveranstaltung, diesmal in der Stadtgartenzentrale, statt.

Anmeldung und Formular

Anmeldungen sind bis zum 30. Juni möglich. Teilnehmer aus der Vergangenheit bekommen ein Formular zugeschickt, Neuanmeldungen siehe Formular unten.

Infos und telefonische Anmeldungen bei Ines Grilz (ines.grilz@klagenfurt.at, Telefon: 0463 537-2293).

Scrolle nach oben