Das Plantschen kann wieder losgehen: Bürgermeister Christian Scheider und DI Reinhold Luschin von den Stadtwerken hießen die ersten Mütter, darunter auch GR Dr. Christine Jeremias mit dem kleinen Benjamin, herzlich willkommen. Foto: Stadtpresse/Wajand

Badespaß für die Kleinsten

(31.10.2012)
Das Plantschen kann für die kleinsten Gäste des Klagenfurter Hallenbades wieder beginnen.
Internationale Künstler nützen das Atelier in Klagenfurt zum Arbeiten und Leben. Foto: KK/Isimekhai

Künstlerateliers im Europahaus sehr begehrt

(30.10.2012)
12 internationale Künstler und weitere Gäste aus dem Kulturbetrieb haben heuer im Europahaus gelebt und gearbeitet.
Personalreferent Stadtrat Wolfgang Germ und Gesundheitsreferentin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz waren bei der ersten BAUFIT-Einheit mit dabei. Durch Mag. Roland Malatschnig erhielten die Bauarbeiter Tipps. Foto: Stadtpresse

Fit und gesund auf der Baustelle

(29.10.2012)
Erster Teil des Maßnahmenpaketes zur Förderung der Mitarbeitergesundheit gestartet.
Eine dreiteilige Stele erinnert an der Zug-Haltestelle Klagenfurt-Ebenthal an die deportierten Kärntner Slowenen. Im Bild Bürgermeister Christian Scheider und Gemeinderätin Evelyn Trannacher. Foto. Wajand

Mahnmal erinnert an deportierte Kärntner Slowenen

(27.10.2012)
Am Bahnhof Klagenfurt-Ebenthal erinnert ein Kunstwerk von Valentin Oman an ein  ganz dunkles Stück Kärntner Geschichte.

Keine Bedenken bei Grippeimpfstoff!

(25.10.2012)
Grippe-Impf-Aktion: Viel diskutierter Novartis-Impfstoff wird von der Abteilung Gesundheit nicht verwendet!
Geringes Interesse für Tourismusverband. Blick in die reservierte, aber fast leere Messehalle, Foto Fritz

Kein Quorum für Tourismusverband

(24.10.2012)
Nach Maria Wörth, Feldkirchen und Keutschach ist der TVB nun auch in Klagenfurt abgelehnt worden.
Bürgermeister Christian Scheider überreichte an Richard Wagner im Beisein seiner Gattin Claudia die Dank  Anerkennungs-Urkunde. Foto: Stadtpresse/Burgstaller

Dank und Anerkennung

(24.10.2012)
Seine Leidenschaft ist das Filmen. Zum 60. Geburtstag wurde der Chef des Filmklub Klagenfurt, Richard Wagner, ausgezeichnet.
Walter Kollienz, GIS, Stadtrat Wolfgang Germ, Veronika Meissnitzer, Informationsabteilung, Daniela Antonitsch,Friedhofsverwaltung, Hans Jürgen Melcher, Friedhofsverwaltung, (vre.) mit Plänen. Foto: Fritz

Klagenfurter Friedhofspräsentation

(22.10.2012)
Wer nicht genau weiß, wo Freunde oder Verwandte auf den städtischen Friedhöfen bestattet sind, kann die neue Online-Suche nützen.
Gemeindebund-Präsident Reinhold Mödlhammer, Stadträtin Mag. Andrea Wulz, Mag. Daniela Obiltschnig vom Familienservice mit Bundeminister Dr. Reinhold Mitterlehner bei der Verleihung in Salzburg (Foto: KK)

Gütesiegel für Familienfreundlichkeit

(19.10.2012)
Bei einem Festakt in Salzburg erhielt Klagenfurt offiziell das Gütesiegel "Familienfreundliche Stadtgemeinde".
Der Leiter des Botanikzentrums, Dr. Roland Eberwein mit Stadträtin Mag. Andrea Wulz und Dr. Monika Sobotik, Leiterin des Pflanzensozilogischen Institutes in Klagenfurt im Archiv des Botanikzentrums Kärnten. (Foto: Stadtpresse)

Herbarschachteln für Botanikzentrum

(19.10.2012)
Umwelt-Stadträtin Mag. Andrea Wulz stiftet 200 Herbarschachteln für die Archivierung des Nachlasses von Prof. Lore Kutschera!
Präsentierten den Ursulamarkt: Bgm. Scheider und Vzbgm. Gunzer mit den Verantwortlichen der Stadt, der Messe und der Werbeagentur.  Foto: Stadtpresse/Burgstaller

Beliebter Ursulamarkt

(18.10.2012)
Der traditionsreiche und größte Krämermarkt Kärntens findet heuer von 20. bis 22. Oktober auf dem Messegelände statt.
Roland Graf, Dr. Kari Kapsch und Bürgermeister Christian Scheider mit dem Klagenfurter Stadtwappen bei der Jubiläumsveranstaltung im Casineum Velden anlässlich 50 Jahre Kapsch in Kärnten. Foto: Stadtpresse/Konitsch

Kapsch feierte Firmenjubiläum

(12.10.2012)
Telekommunikationsprofi Kapsch lud zur Jubiläumsfeier ein, bei der Bürgermeister Scheider das Stadtwappen überreichte.
Bürgermeister Christian Scheider und STW-Chef DI Romed Karré mit STW-Aufsichtsratsmitgliedern und der Verbundführung.  Foto: Verbund

STW kaufen Verbundanteile zurück

(11.10.2012)
Die Stadtwerke Klagenfurt sind wieder alleiniger Eigentümer der EGK. Der Verbundanteil in Höhe von 49 Prozent wurde zurückgekauft.
Tourismusreferent Stadtrat Ing. Herbert Taschek, Mag. Simone Seppele  und Mag. Klaus Schenn (Leiter des Klagenfurt Tourismus) sind für die kühle Jahreszeit gewappnet. Foto: Stadtpresse/Glinik

Herbst-Winter-Special

(09.10.2012)
Nach dem Sommer bietet der Klagenfurt Tourismus ein neues Herbst-Winter-Paket an. Genuss und Erlebnis stehen dabei im Vordergrund.
Robert Pfarrwaller (Philips Generaldirektor Österreich) mit Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Bürgermeister Christian Scheider, Ferdinand Sereinig (Philips Direktor Kärnten) und Vizebürgermeister Albert Gunzer. Foto: Stadtpresse/Fritz

50 Jahre Philips in Klagenfurt

(05.10.2012)
Kreativität und Entwicklung zeichnen den Klagenfurter Standort von Philips aus, welcher nun mit dem Stadtwappen geehrt wurde.
Barrierefreiheit wird in der Stadt und beim Land ernst genommen: Mag. Georg Unterrainer, Mark Wassermann, Bgm. Christian Scheider, LR Mag. Christian Ragger und Dr. Albert Kreiner, Leiter Abt. 7 beim Land Kärnten.  Foto: Stadtpresse/Burgstaller

Barrierefreiheit als Thema

(01.10.2012)
In das Thema der Barrierefreiheit ist in Kärnten Bewegung gekommen. Stadt und Land zogen anlässlich einer Fachtagung Bilanz.
Bürgermeister Christian Scheider mit Anton Novak, Bürgermeister Peter Strauber und dem obersten Vertreter der Ritterschaft, Dr. Ing. Alfred Rakozci Tombor-Tintera (v. l.). Foto: Stadtpresse/Burgstaller

Stadtwappen für Weinritterschaft

(01.10.2012)
Seit 1991 gibt es das Legat Clagenfurth der Europäischen Weinritterschaft. Nun wurde man mit dem Stadtwappen ausgezeichnet.
DI Alexander Sadila (Kommunale Dienste), Vize-Landesschulrat Rudi Altersberger, DI Martin Kobald (Kuratorium für Verkehrssicherheit) und Stadtrat Peter Steinkellner in der Schubertstraße, wo ab sofort die Einbahnregelung gilt. Foto: Stadtpresse/Glinik

Neue Einbahnregelung

(01.10.2012)
Ein weiterer Puzzleteil in Sachen „Sicherer Schulweg in Waidmannsdorf“: In der Schubertstraße gilt ab sofort die Einbahnregelung.