Zum Inhaltsbereich springen
Zahlreiche Jugendliche und Vertreter der Stadtpolitik feierten gemeinsam das Jubiläum im Youth Point St. Ruprecht. Foto: StadtPresse/Spatzek

10 Jahre Youth Point St. Ruprecht

(30.10.2015)
Seit 2005 vernetzt die Jugendeinrichtung einen ganzen Stadtteil und trägt viel zur Integration bei. Mit einem bunten Programm wurde am Donnerstag das 10-Jahre-Jubiläum gefeiert.
Die kleine Helena ist wohl die jüngste Mieterin im neuen Wohnhaus in der Gendarmeriestraße. Bei der Schlüsselübergabe dabeiStadträtin Ruth Feistritzer, Wohnungsreferent Stadtrat Frank Frey, Vizebürgermeister Christian Scheider, Stadtrat Wolfgang Germ, Gemeinderat Günther Scheider-Schmid, sowie Vertreter von „Fortschritt“. © StadtPresse/Pachernig

Wohnbauprojekt Gendarmeriestraße ist abgeschlossen!

(29.10.2015)
Nun ist das dritte Wohnhaus der dritten, und somit letzten Baustufe fertig. Heute erhielten 15 Mieter ihre Schlüssel.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz legte dem Gemeinderat den Reformplan Klagenfurt 2020 vor. Foto: StadtPresse/Burgstaller

Reformplan Klagenfurt 2020 beschlossen

(28.10.2015)
Der Klagenfurter Gemeinderat hat mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP, Grüne und NEOS den Reformplan 2020 mit Mehrheit beschlossen.
Pater Anton und Vizebürgermeister Scheider bei den ersten Urnenbeisetzungen in der sanierten Kapellgruft am Friedhof Annabichl. Foto: StadtPresse/Spatzek

Fürsorgebeisetzungen jetzt in Kapellgruft

(28.10.2015)
Am Friedhof Annabichl wird die Erdbestattung bei Fürsorgegräbern durch die Feuerbestattung ersetzt.

Künstlerstipendium für Smartno

(27.10.2015)
Noch bis 30. November können sich Künstlerinnen und Künstler für einen Arbeitsaufenthalt im Atelier der Stadt in Slowenien bewerben.
Sachliche Diskussion mit Vertretern der Stadtpolitik und den Jugendlichen beim runden Tisch im Jugendzentrum Welzenegg. Foto: StadtPresse/Spatzek

Jugendzentrum „Mozarthof“ NEU

(23.10.2015)
Jugendreferentin StRin Ruth Feistritzer setzte sich mit Jugendlichen zum runden Tisch zusammen, um über die Neuausrichtung von Media Point und Mozarthof zu diskutieren.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz mit Dr. Wolfgang Gratzer, Leiter der Generali Kärnten. © StadtPresse

Generali sponsert Paris-Stipendium

(22.10.2015)
Das Künstler-Stipendium für das Klagenfurt-Atelier in Paris ist gesichert. Bürgermeisterin dankt Generali-Leiter!
Besichtigten heute die Pelletskessel: v. l. Stadtrat Frank Frey, Ing. Walter Bogner (Stadtwerke), Ing. Herbert Kucher (Hochbau), Evelyn Sekerka (KG- und Hortleiterin), DI Bernhard Reinitzhuber (Umweltschutz), Stadträtin Ruth Feistritzer, Dr. Wolfgang Hafner (Leiter Abt. Umweltschutz) und Ing. Otto Wieser (Umweltschutz). © StadtPresse/Pachernig

KG/Hort Annabichl stellte Heizung von Öl auf Pellets um

(22.10.2015)
Der KG/Hort Annabichl installierte als 1. Kindergarten in Klagenfurt eine topmoderne Pelletsanlage und setzte damit auch ein starkes Zeichen in Richtung Klimaschutz.
Lebkuchenherzen, wie sie Marktreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Marktdirektor Gerhard Winkler präsentieren, gehören auch zum Ursulamarkt.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Ursulamarkt am Wochenende

(22.10.2015)
Der größte und älteste Krämermarkt Kärntens, der Ursulamarkt in Klagenfurt, steht wieder vor der Tür. Nämlich von 24. bis 26. Oktober auf dem Messegelände.
Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ und Mag. Ulrike Werzin, Abfallbeauftragte der Stadt Klagenfurt, mit den neu gedruckten Müll-Abholplänen für 2016. © StadtPresse/Pachernig

Müll-Abholpläne für 2016 sind fertig

(22.10.2015)
Ab dem 27. Oktober erhalten Klagenfurts Haushalte die neuen Abholpläne für das kommende Jahr. Zugleich weist Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ auf die Wichtigkeit einer exakten Mülltrennung hin.
Das Gustav-Mahler-Komponierhäuschen. © StadtPresse / Puch

Mahlerhäuschen gerettet

(21.10.2015)
Stadt Klagenfurt und Land Kärnten betreiben das Museum ab 2016 gemeinsam
Stadtrat Frank Frey bei der Bürgerversammlung.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Grünraumsanierung Koschatstraße

(21.10.2015)
In der Koschatstraße sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen am Baumbestand und den Grünstreifen geplant. Dazu gab es diese Woche einen Informationsabend für die Anrainer.
Präsentierten den Reformplan Klagenfurt 2020: Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz mit Dr. Peter Pilz, Stadtrat Frank Frey und Stadtrat Mag. Otto Umlauft (v. r.). Foto: StadtPresse/Burgstaller

Reformkurs trägt Früchte

(20.10.2015)
Rund 200 Maßnahmen beinhaltet der Reformplan der Landeshauptstadt Klagenfurt, der in den letzten Wochen erstellt wurde. Zehn Millionen Euro an Einsparungen kommen bereits in das Budget für 2016.
DI Günther Koren (Abt. Vermessung), Friedhofsreferent Vzbgm. Christian Scheider, Ing. Hans Jürgen Melcher (Friedhofsverwaltung) und Horst Filips (Abt. Hochbau) stellen das gemeinsame Projekt Naturbestattung am Friedhof Annabichl vor. Foto: StadtPresse/Spatzek

In den Bäumen „weiterleben“

(20.10.2015)
Naturbestattungen werden immer beliebter. Am Friedhof Annabichl gibt es ab sofort eine Baumbestattungsanlage mit 672 Urnenplätzen.
Diese Experten werden u. a. am Rheuma-Infotag am 31. Oktober in der Messehalle 5 informieren: v. l. Ergotherapeutin Bettina Tscheliesnig, Prim. Dr. Hans Jörg Neumann, Vorstand der Abteilung für Innere Medizin Elisabethinen Krankenhaus, DDr. Michaela Kriessmayr-Lungkofler, 1. Oberärztin Innere Medizin Elisabethinen Krankenhaus und Ursula Süssenbacher, Rheumaliga - Landesgruppe Kärnten. © StadtPresse/Pachernig

Rheuma-Infotag am 31. Oktober

(20.10.2015)
Die Rheumaliga veranstaltet in der Messehalle 5 einen Infotag unter dem Motto "Rheuma hat viele Gesichter". Die Stadt Klagenfurt unterstützt.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz überreichte an Militärdekan Dr. Emmanuel Longin im Beisein von Militärbischof Dr. Werner Freistetter und Brigadier Walter Gitschthaler die „Goldene Medaille“.  Foo: StadtPresse/Fritz

"Goldene Medaille" für Militärdekan

(19.10.2015)
Hohe Auszeichnung für den Kärntner Militärseelsorger Monsignore Dr. Emmanuel Longin. Zu seinem 60. Geburtstag wurde er mit der „Goldenen Medaille“ ausgezeichnet.
Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ und Ing. Karl Weger überzeugten sich selbst vom effizienten Müllsystem in Dornbirn. Links im Bild Fachleute der Softwareentwicklung für das System. © StadtPresse

Müllsystem soll verbessert werden

(19.10.2015)
Stadtrat Wolfgang Germ will das derzeitige System der Müllentsorgung mittels High-Tech Software verbessern! Als Positiv-Beispiele dienen Dornbirn, Innsbruck und Salzburg.

Info-Gespräche bei K&Ö in Graz

(16.10.2015)
Das erfolgreiche österreichische Traditionsunternehmen plant ein Modehaus in Klagenfurt. Delegation der Landeshauptstadt überzeugte sich beim K&Ö-Vorstand im Grazer Stammhaus.
Bei den Baugründen sind die Zufahrtsstraßen fertig asphaltiert und die neuen Straßenschilder schon angebracht. Foto: StadtPresse/Spatzek

Stadt verkauft Baugründe

(16.10.2015)
Ab sofort stehen 45 sonnige Grundstücke zum Quadratmeterpreis von 98 Euro zum Verkauf. Die Anschlusspunkte für Kanal, Strom und Wasser sind darin schon enthalten.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz mit Botschafter Ismatullo Nasredinov, der sich in das „Goldene Buch“ eintrug.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Antrittsbesuch von Botschafter

(14.10.2015)
Seit 2013 ist Ismatullo Nasredinov Botschafter von Tadschikistan in Österreich. Mittwoch stattete er Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz seinen Antrittsbesuch ab.

Wichtige Beschlüsse gefasst

(14.10.2015)
Mitgliedsgemeinden des Abfallwirtschaftsverbandes bekommen eigene Müll-App und einen Steuerberater. Ökoboxen werden mit 1. Jänner 2016 eingestellt.
Die Migrantinnen erhielten bei der Abschlusspräsentation einen Geschenkkorb, der junge Erwin präsentierte sein „Vogelprojekt“ mit Nistkästen. Hortleiterin Jutta Lackner (3. v. l.), Stv.-Kindergarten- und Hortinspektorin Evelyn Sekerka (4. v. l.), Stadträtin Ruth Feistritzer und Projektleiterin Gertrud Pollak (2. v. r.). © StadtPresse/Pachernig

Erfolgreiches Projekt "Gartenkinder"

(12.10.2015)
Im Garten des Kinderhortes Welzenegg ist ein wunderbarer Natur- und Erlebnisraum entstanden. Migrantinnen, Pädagoginnen und Kinder arbeiteten gemeinsam!
Blick aus der Ostbucht auf den Wörthersee. © StadtPresse / IW

Seebühnen-Verkauf brachte 65.666 Euro

(12.10.2015)
Mit dem Abbau der Seebühne und dem Verkauf der Stahlteile konnte die Stadt Einnahmen erzielen. Nächstes Ziel: Beruhigung der Ostbucht.
Eingangsbereich des Klagenfurter Bergbaumuseums ©StadtPresse/Puch

Bergbaumuseum ab Jänner geschlossen

(08.10.2015)
Das Museum im Stollen kann von der Stadt nicht mehr weiter betrieben werden. Kompetente Institution soll die denkmalgeschützte Sammlung weiter betreuen.

Infogespräch mit Baustellen-Anrainern

(08.10.2015)
Nach den gestrigen Verkehrsbehinderungen in der Villacher Straße lud Vizebürgermeister Scheider Anrainer, Behörde und Stadtwerke zu einem klärenden Gespräch ins Rathaus.
Im 97. Lebensjahr verstorben: Stadträtin a. D. Lotte Spinka.   Foto: Eggenberger

Trauer um Lotte Spinka

(08.10.2015)
Heuer am 21. Juli feierte sie ihren 96. Geburtstag. In der Nacht auf 8. Oktober hat Stadträtin a. D. Lotte Spinka für immer ihre Augen geschlossen. Klagenfurt trauert um eine große Politikerin und starke Frau.
In das alte Kanalrohr wurde bereits das neue eingelegt: Stadtrat Wolfgang Germ mit Bauleiter Harald Walcher sowie Ing. Peter Haslauer.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Neuer Kanal "eingezogen"

(07.10.2015)
Kanalbau muss nicht immer eine aufgerissene Straße bedeuten. Wie man ohne große Baustelle trotzdem effektiv arbeiten kann zeigt sich derzeit am Kanalbau in der Blumengasse.
Stadtrat Frank Frey mit Stadtgarten-Mitarbeitern im Dachauer Park. ©StadtPresse

Baubeginn im Dachauer Park

(07.10.2015)
Schon im kommenden Frühling wird die Grün-Oase in Welzenegg nutzbar sein. StR. Frank Frey überzeugte sich vor Ort über den Baufortschritt.
Der Lakeside Science & Technology Park Klagenfurt © StadtPresse/Puch

Attraktiver Wirtschaftsstandort Klagenfurt

(05.10.2015)
Diese Woche eröffnen mit Hornbach und dem "Building 11" im Lakeside-Park zwei wichtige Wirtschaftsträger in der Landeshauptstadt!
Skateboarding in der Trendsporthalle Megapoint. ©StadtPresse

Keine Einsparung auf Kosten der Jugend

(02.10.2015)
Jugendzentren in den Stadtteilen bleiben vollständig erhalten. Verwaltungskosten müssen sinken!
Die neuen Smartphones werden im Kontrollraum der Kläranlage getestet. Am Bild Johann Kirschner, DI Gerhard Hohl, Martin Morak, Stadtrat Wolfgang Germ und Mario Kollmitzer (v.l.n.r.). Foto: StadtPresse/Spatzek

Kläranlage setzt auf Smartphones

(01.10.2015)
Fünf Mitarbeiter wurden mit den technischen Helfern ausgestattet. Das System der Anlage kann jederzeit und von überall aus überwacht werden.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz enthüllte mit Landesschulrat Rudolf Altesberger, Reinhold Gasper, Stadträtin Ruth Feistritzer und Dr. Roland Eberwein die Gedenktafel. Foto: StadtPresse/Burgstaller

Gedenktafel für Dr. Welwitsch

(01.10.2015)
In der 10.-Oktober-Straße in Klagenfurt wurde am Donnerstag eine Gedenktafel für den weltweit bekannten Botaniker Dr. Friedrich Welwitsch enthüllt.
Scrolle nach oben