Zum Inhaltsbereich springen
Zu Silvester fällt im gesamten Stadtgebiet keine Parkgebühr an. Die Parkscheinautomaten sind so programmiert, dass sie keine Münzen annehmen. Foto: StadtPresse/Spatzek

Keine Parkgebühr am 31. Dezember

(30.12.2016)
Am Samstag entfällt die Parkgebühr in den gebührenpflichtigen Kurzparkzonen in Klagenfurt. Die Parkscheinautomaten nehmen an dem Tag keine Münzen an.
Am Pfarrplatz wird in das neue Jahr gefeiert. Foto: StadtPresse

Fahrverbot am Pfarrplatz zu Silvester

(29.12.2016)
Wegen dem Bauernsilvester am 30.12. und der Silvesterfeier am 31.12.2016 bleibt von Freitag 12 Uhr bis Sonntag 7 Uhr der Pfarrplatz für den Verkehr gesperrt, ausgenommen Anrainer.

Zu trocken: Kein Silvesterfeuerwerk

(27.12.2016)
Aufgrund anhaltender Trockenheit wurde eine bestehende Ausnahmeregelung für Silvesterfeuerwerk heute aufgehoben. Damit gilt im Stadtgebiet ein Verbot für die Verwendung pyrotechnischer Gegenstände der Kategorie F2.

Pappeln im Lendhafen müssen entfernt werden

(27.12.2016)
Einwachsende Wurzeln gefährden die Stabilität am Fundament der historischen Brücke. Die knapp an den Brückenpfeilern des Elisabethstegs wachsenden Pappeln müssen daher entfernt werden.

Frohe Weihnachten & alles Gute für 2017!

(23.12.2016)
Die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee wünscht frohe und gesegnete Weihnachten und für 2017 nur das Allerbeste!
Packerlübergabe im Obdachlosenasyl von Maria Eschenauer (m.) an Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Heimleiter Wolfgang Edwards und Mag. Tina Petritz-Strobl.  Foto: StadtPresse/Hude

Firma Adler beschenkt Obdachlose

(22.12.2016)
Alljährlich stellt sich die Firma Adler kurz vor Weihnachten im Klagenfurter Obdachloseheim mit Geschenken ein. Diese Woche war es wieder soweit.
Zu Weihnachten auf die Mülltrennung nicht vergessen! Stadtrat Wolfgang Germ und Ing. Karl Weger appellieren an die Klagenfurter, darauf zu achten. Geschenkpapier zum Altpapier, die Bänder zum Restmüll.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Zu Weihnachten auf Mülltrennung achten

(22.12.2016)
Über die Weihnachten fallen in Klagenfurt rund 20 Prozent mehr Müll an. Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ appelliert, auf die Mülltrennung nicht zu vergessen.
Der Kindergarten im Rauscherpark. ©Eggenberger

Rauscherpark: Alle Kinder können bleiben!

(21.12.2016)
Bürgermeisterin Mathiaschitz lässt nach Rundem Tisch Kooperation mit "Kinderwerkstadt" prüfen.
: Kostenlose Christbäume für Mindestsicherungsempfänger verteilten Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler gemeinsam mit Ignaz Taschek, Mag. Stefan Mauthner, Hubert Taschek und Dompfarrer Dr. Peter Allmaier (v.l.).  Foto: StadtPresse/Burgstaller

Christbäume für sozial Schwache

(20.12.2016)
Das Kärntner Mindestsicherungsgesetz sieht auch die Teilhabe der Anspruchsberechtigten am gesellschaftlichen Leben vor. Daher hat die Stadt an Mindestsicherungsbezieher Christbäume verteilt
: Eva Wobik (m.) konnte von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler im Beisein von Wolfgang Trannacher (3. v. r.) sowie der Jury mit Sozialamtsleiter Mag. Stefan Mauthner, Volkshilfe-Präsidentin Barbara Gross und Dr. Peter Gstettner die Auszeichnung entgegennehmen.  Foto: StadtPresse/Hude

Würdigungspreis für Migrationsprojekt

(20.12.2016)
Im Klagenfurter Rathaus wurde erstmals der „Sieglinde-Trannacher-Würdigungspreis“ vergeben. Der Preis geht auf eine Initiative von Vzbgm. Jürgen Pfeiler zurück. Preisträger ist der Verein Vobis.

Eislaufen am unteren Kreuzberglteich

(19.12.2016)
Die Temperaturen meinen es gut mit den Eisläufern in Klagenfurt. Der untere Kreuzberglteich ist ab sofort für das Eislaufen frei gegeben.
Die Magistratstankstelle in der Kirchengasse.

Gratis Duschkopf bei Tankstopp

(19.12.2016)
Ab 20. Dezember Verteilaktion von wassersparenden Duschköpfen für Tankkunden des Magistrates der Landeshauptstadt. Die Duschköpfe werden ausgegeben solange der Vorrat reicht.
Eröffnung der Caritas-Tagesstätte für obdachlose Menschen © Fritz

Caritas-Eggerheim wieder eröffnet

(16.12.2016)
Die Tagesstätte für obdachlose Menschen in der Kaufmanngasse wurde nach einem Umbau wieder eröffnet. Stadt und Land ermöglichen Betreuung auch an Wochenenden.
Zahlreiche Vertreter aus Stadtsenat und Gemeinderat würdigten die Leistungen der Klagenfurter Sportler und Funktionäre. Foto: StadtPresse/Pessentheiner

Sportehrenzeichen 2016 wurden vergeben

(15.12.2016)
Über 30 verdiente Sportlerinnen und Sportler sowie Funktionäre bekamen als offizielles Dankeschön der Stadt das Sportehrenzeichen verliehen.
Statt in der schwarzen Restmülltonne landet wieder mehr Papier in den 9.800 roten Altpapiercontainern. Foto: StadtPresse/Spatzek

Altpapierentsorgung bringt 100.000 Euro

(15.12.2016)
Über den Abfallwirtschaftsverband Klagenfurt wurde heuer um zwei Prozent mehr Altpapier gesammelt als im Vorjahr. Durch bessere Mülltrennung steigen die Einnahmen.

Einstimmigkeit bei Eishallen-Sanierung

(14.12.2016)
Der Klagenfurter Gemeinderrat hat Mittwochnachmittag einstimmig für die Sanierung der Klagenfurter Eishalle gestimmt. Gemeinsam mit dem Land wird das notwendige Projekt nun durchgeführt.
„Dank und Anerkennung“ für Evelin Liebetegger zum 60. Geburtstag. Gratuliert haben Lebensgefährte Klaus Kienzl, Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Vizebürgermeister Christian Scheider und Stadtrat Frank Frey.  Foto: StadtPresse/Wajand

Auszeichnung für Evelin Liebetegger

(10.12.2016)
Seit vielen Jahren führt Evelin Liebetegger das bekannte gleichnamige Hotel in der Völkermarkter Straße. Zu ihrem 60. Geburtstag wurde Liebetegger nun von der Stadt geehrt.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz überreichte an Helene Gstättner den Ehrpfennig, Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser gratulierte auch.  Foto: StadtPresse/Wajand

Ehrpfennig für Helene Gstättner

(09.12.2016)
Die Obfrau des Clubs der Wirtschaftsseniorinnen und –senioren wurde von der Stadt Klagenfurt besonders geehrt. Helene Gstättner erhielt von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz den Ehrpfennig überreicht.
DI Günther Kandutsch, Ing. Mario Scharrer (Abt. Hochbau), Ing. Johann Leitner, Mag. Burkhardt Kronawetter (Katholische Kirche), Wohnungsreferent StR Frank Frey sowie Bischofsvikar Dr. Josef Marketz (v.l.n.r.) bei der Schlüsselübergabe in der Bahnhofstraße 35. Foto: StadtPresse/Spatzek

Schlüsselübergabe bei Rektoratswohnung

(07.12.2016)
Die revitalisierten Räumlichkeiten in der Bahnhofstraße 35 wurden durch Wohnungsreferent Stadtrat Frank Frey an die Katholische Kirche übergeben.
Der Nikolo beschenkte zur Freude von Markreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Brauchtumsexperten Dr. Wolfgang Lattacher, Dompfarrer Dr. Peter Allmaier und Marktorganisator Peter Zwanziger am Christkindlmarkt alle braven Kinder.  Foto: StadtPresse/Wajand

Nikolo beschenkte brave Kinder

(06.12.2016)
Der Nikolo war am Dienstagabend am Klagenfurter Christkindlmarkt unterwegs und hatte für alle braven Kinder ein Sackerl mit Nüssen und Süßigkeiten mitgebracht.
Zahlreiche Vertreter aus Stadt- und Landespolitik sowie der verschiedenen Vereine und Verbände präsentierten gemeinsam die Sanierungspläne für das Eissportzentrum Stadthalle Klagenfurt. Foto: StadtPresse/Spatzek

Sanierungspläne für Eishalle vorgestellt

(06.12.2016)
Um rund vier Millionen Euro sollen ab Sommer 2017 die Sanitäranlagen und der Kabinentrakt saniert und erweitert werden. Im nächsten Gemeinderat wird der Antrag behandelt.

Sitzung des Stadtsenates

(06.12.2016)
Zur Keltenstraße wird es im Jänner 2017 eine Bürgerbefragung geben. In der 3. und 4. Kalenderwoche werden Anrainer und Schrebergartenbesitzer zu zwei möglichen Varianten der Straßenöffnung befragt. Darauf hat sich der Stadtsenat heute geeinigt.
Der Kindergarten im Rauscherpark ©StadtPresse

Kindergarten Rauscherpark wird saniert

(06.12.2016)
Das renovierungsbedürftige Gebäude des Kindergarten Rauscherpark wird ab Herbst saniert – Einschreibungen sind deshalb für das Kindergartenjahr 2017/18 nicht möglich.
Stadträtin Ruth Feistritzer mit NMS2-Direktor Walter Kopaunik und den Mitgliedern des Gleichstellungsbeirates. © StadtPresse/Spatzek

Barrierefreie Stadt

(06.12.2016)
In der letzten Sitzung des Gleichstellungsbeirates wurde den Mitgliedern der Schul-Inklusionsstandort Waidmannsdorf präsentiert. Vorgestellt wurden auch das barrierefreie Hallenbad sowie das Verkehrskonzept für den Neuen Platz Süd.
Sportreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler und Stadtrat Mag. Otto Umlauft mit Mitarbeitern von Sportamt und Stadtgarten beim Startpunkt der Halbmarathonstrecke im Europapark. Foto: StadtPresse/Spatzek

„Bewegungsarena“ lädt zum Sport ein

(02.12.2016)
Mit dem Outdoor-Fitnessplan „Bewegungsarena Klagenfurt“ hat die Stadt jetzt das bestehende Angebot von drei Laufstrecken und zwei Parcours in einem Programm zusammengeführt.
Daniel und Ljiljana Pisarevic von Pizzadienst „Buon Appetito“ haben zur Freude der Stadträte Frank Frey und Mag. Otto Umlauft sowie Abteilungsleiter Dr. Wolfgang Hafner und Projektbetreuerin Nicole Jantschgi gleich zwei E-Fahrzeuge angeschafft.  Foto: StadtPresse/Burgstaller

E-Log: Noch schnell Förderung abholen

(02.12.2016)
Klagenfurt ist E-Log-Modellregion. Mit Jahresende läuft das E-Log-Projekt aus. Es sind aber noch Fördermittel im Topf. Unternehmer müssen sich rasch entscheiden.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Adolf Kulterer (Tourismusverband), Gert Unterköfler (Sportparkt) und Ewald Tatar (Veranstalter) präsentieren die Konzerthighlights im Stadion. Foto: StadtPresse/Spatzek

Im Sommer füllen zwei Weltstars das Stadion

(01.12.2016)
Die Ausnahmekünstler Elton John und Robbie Williams gastieren am 15. Juli bzw. am 29. August 2017 in Klagenfurt. Für Tickets heißt es schnell sein, denn es herrscht große Nachfrage beim Vorverkauf.
Stadtrat Mag. Otto Umlauft und Eduard Genser (Kärntner Sparkasse) freuten sich über den hochkarätigen Referenten Felix Gottwald.  Foto: StadtPresse/Konitsch

Erfolgreicher Wirtschaftstreffpunkt

(01.12.2016)
Felix Gottwald lockte die Klagenfurter Wirtschaftstreibenden an. Die Stadt Klagenfurt und die Kärntner Sparkasse luden zu „Wirtschaft trifft sich“ in das Schloss Maria Loretto ein.
Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Gedundheitsreferent Vizebürgermeister Jürgen Pfeiler, Vizebürgermeister Christian Scheider, Gemeinderat Ronald Rabitsch und das Team des Klagenfurter Gesundheitsamtes unter der Leitung von Dr. Birgit Trattler gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern. © StadtPresse/Fritz

Auftakt zum Dialogjahr "Hör auf Lärm"!

(01.12.2016)
Der bekannte Klagenfurter Gesundheitspreis wird nun zur unmittelbaren Gesundheitsförderung. Neun Projekte werden nun bei der Umsetzung gefördert und begleitet werden.

Sanierungspläne für Eishalle vorgestellt

()
Scrolle nach oben