Zum Inhaltsbereich springen

Einsatzboot für die Berufsfeuerwehr

(20.04.2017)
Das alte Einsatzboot des Katastrophenschutzes vom Land Kärnten wurde Mittwochabend an die Klagenfurter Berufsfeuerwehr übergeben. Damit wird die Sicherheit am Wörthersee noch weiter erhöht.

Das Einsatzboot „Land Kärnten“ wurde 2002 in Linz gebaut und war bisher in Kärnten am Wörthersee und Klopeinersee im Einsatz. Nun wurde es vom Land an die Stadt Klagenfurt bzw. die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt übergeben, um bei Einsätzen am Wörthersee zur Verfügung zu stehen und eine rasche Hilfe zu gewährleisten. Benützt werden kann das Boot, das im Beisein von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser und Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz übergeben wurde, künftig aber nicht nur von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und den Freiwilligen Feuerwehren der Stadt, sondern auch von den Feuerwehren des Bezirkes Klagenfurt-Land und dem Bundesheer durch die in Villach stationierten Pioniere.

 

„Die Servicekosten für das Boot, das in der Schiffswerft stationiert ist, dritteln sich die Berufsfeuerwehr, der Landesfeuerwehrverband und das Land“, so Bürgermeisterin Dr. Mathiaschitz, die sich über die Verstärkung der Sicherheit im Bereich der Ostbucht und des Wörthersees erfreut zeigte.

Scrolle nach oben