Zum Inhaltsbereich springen

„Ring frei“ bei der Sommerkinderbetreuung

(09.08.2017)
Boxlegende Joe „Tiger“ Pachler brachte den Kindern am Koschatplatz den Boxsport näher und führte ein Anti-Aggressionstraining durch. Den ganzen Tag über steht Spiel, Spaß und Bewegung am Ferienprogramm.

Seit über einer Woche läuft die städtische Sommerkinderbetreuung durch den Verein „funtastico“, die mit 150 Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren restlos ausgebucht ist. Am Mittwoch schaute am Koschatplatz eine echte heimische Sportlegende vorbei.

Der ehemalige Staats- und Europameister Joe „Tiger“ Pachler brachte den Kleinen die Grundzüge des Boxens näher und führte ein Anti-Aggressionstraining durch – sportlich und pädagogisch wertvoll!

Auch sonst ist für die Kids viel Action angesagt. Beim Airtrack wird auf einer riesigen Luftmatratze gehüpft, die bei den heißen Temperaturen auch schnell zur Wasserrutsche umfunktioniert werden kann. 

„Die Kinder sind auch viel in den Außenstellen unterwegs und können sich dabei nach Lust und Laune auspowern“, sagt Familienreferentin Stadträtin Ruth Feistritzer. So gibt es täglich Ausflüge auf das Kreuzbergl oder zu Spielplätzen, zum Schwimmen geht es ins Kalmusbad und das Strandbad.

„Bei Schlechtwetter können wir in die naheliegenden Turnsäle ausweichen“, erklärt Mag. Joe Grabner von funtastico. Etwa 40 Betreuer sind im Einsatz, um die in verschiedene Gruppen eingeteilten Kinder bei Laune zu halten. Die Sommerkinderbetreuung läuft noch bis 1. September.

Scrolle nach oben