Zum Inhaltsbereich springen

Jubiläums GAST eröffnet

(15.04.2018)
Alle neuesten Trends aus den Branchen Gastronomie und Hotellerie bei der Jubiläums-GAST bis 17. April am Klagenfurter Messegelände.

Beste Feierstimmung anlässlich der Eröffnung der 50. GAST Klagenfurt: Messepräsidentin Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz wies mit Stolz und Freude auf die Jahrzehnte lange Erfolgsgeschichte der Klagenfurter Gastronomie- und Hotelleriefachmesse hin. „Diese lange Tradition ist für uns Verpflichtung, an Bewährtem festzuhalten und zugleich auf neue Impulse zu setzen und diese ins Programm einfließen zu lassen“. Dem entsprechend setzt die GAST 2018 den neuen Urlaubstrends entsprechend den Schwerpunkt „e-Tourismus“. Denn immer mehr Menschen buchen ihre Urlaube kurzfristig und via Internet, auch Tische in Restaurants werden immer häufiger online reserviert.

Ebenfalls neu ist diesmal der Ausstellungsbereich des „Handelshaus Wedl“ – das Oberkärntner Unternehmen hat heuer erstmals seine Hausmesse auf die GAST verlegt. – Der neue Messetermin im April ist etwas näher zur Sommersaison und für viele Aussteller optimal.

In seiner Eröffnungsrede unterstrich auch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser die Bedeutung der GAST und wies auch auf die Notwendigkeit von neuen Schwerpunkten im Tourismus hin. Für Kaiser sind die Verbindungen von Tourismus und Sport, Tourismus und Natur, Tourismus und Kultur neben der Digitalisierung wesentliche Zukunftsthemen.

Insgesamt präsentieren sich 402 Aussteller aus 8 Nationen mit Know How und Sortiment. Bei der Intervino bieten 80 Winzer aus Österreich, Friaul und Slowenien Weine zum Verkosten und zum Kauf an.

Auch Genusshandwerkliches von Köchen, Konditoren und Barristas wird erlebbar und erlernbar sein – in der Halle 4 steht alles im Zeichen des „Genuss Handwerks“.

Die GAST hat bis einschließlich 17. April täglich von 9 bis 18 Uhr (Dienstag bis 17 Uhr) geöffnet. – In der „Kandlhofer Halle“ werden Sonntag und Montag bis 22 Uhr Live-Musik, Modeschau und vieles mehr geboten. Dienstag gibt’s einen Frühschoppen mit dem „Koschuta Trio“.

 

Scrolle nach oben