Zum Inhaltsbereich springen

Bachmannpreis 2018: Empfang im Schloss Loretto

(06.07.2018)
Jahr für Jahr der wohl entspannteste Teil der „Tage der deutschsprachigen Literatur“: Der Empfang der Bürgermeisterin im Schloss Maria Loretto.

Es ist jedes Jahr eine gute Gelegenheit für Autorinnen und Autoren, Jurymitglieder und Verlagsleute, im Rahmen des Ingeborg Bachmann-Literaturwettbewerbes gemeinsam abseits des Scheinwerferlichts in entspannter Atmosphäre einen Abend zu verbringen. Auch gestern, Donnerstagabend, nahmen wieder zahlreiche Gäste am Empfang der Bürgermeisterin teil und genossen den Abend im Garten des Schloss Maria Loretto.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz hieß die Gäste beim „gemütlichen Teil des Bachmannbewerbes“ herzlich willkommen und nutzte selbst die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen.

 

Für die musikalische Umrahmung sorgte das „Richard Peterl Latin Trio“ mit brasilianischem Samba, Bossa Nova und im Latinorhythmus arrangierten Pop-Nummern.

Scrolle nach oben