Zum Inhaltsbereich springen

Kanalbauarbeiten in Jesserniggstraße sind in Kürze abgeschlossen

(21.06.2018)
Nächste Woche ist das 250 Meter lange Teilstück fertig saniert und für den Verkehr freigegeben. Schmutz- und Regenwasserkanal wurden getrennt verlegt, eine neue Asphaltdecke wird aufgetragen.

Derzeit ist die Jesserniggstraße noch aufgrund von Kanalbauarbeiten gesperrt. Die Bauarbeiten sind mittlerweile aber am letzten Teilstück angelangt. In der nächsten Woche soll die Straße fertiggestellt sein und wieder für den Verkehr freigegeben werden. „Auf dem 250 Meter langen Abschnitt ist das über 60 Jahre alte Kanalsystem komplett erneuert worden. Schmutz- und Regenwasserkanal verlaufen jetzt getrennt“, informiert Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ. 

Das entlastet die Kläranlage und hilft damit Kosten zu sparen. Als letzte Maßnahme bekommt die Jesserniggstraße noch eine neue Asphaltdecke. Die Gesamtkosten für die Kanalsanierung betragen rund 500.000 Euro. Diese werden aus den Rücklagen der Kanalgebühren gedeckt. Für heuer beträgt das Baulos, welches die Abteilung Entsorgung vergeben hat, insgesamt fünf Millionen Euro.

Scrolle nach oben