Zum Inhaltsbereich springen

Landtagswahl: Vorläufiges Endergebnis

(04.03.2018)
Das vorläufige Klagenfurter Endergebnis der Landtagswahl 2018 steht fest. Noch nicht berücksichtigt sind dabei allerdings die Wahlkarten, die Montagvormittag ausgezählt werden.

Insgesamt 73.032 Personen waren in Klagenfurt aufgerufen, einen neuen Kärntner Landtag zu wählen. 39.693 davon waren Frauen, 33.339 Männer. Vom Wahlrecht Gebrauch machten 43.766 Klagenfurterinnen und Klagenfurter, was eine Wahlbeteiligung von 59,93 Prozent beträgt.

 

Von den abgegebenen Stimmen entfielen 23.095 (53,37 Prozent) auf die SPÖ, 8.528 (19,71 Prozent) auf die FPÖ, 4.759 (11 Prozent) auf die ÖVP, 2.355 (5,44 Prozent) auf die Grünen, 2.203 (5,09 Prozent) auf das Team Kärnten, 1.166 (2,69 Prozent) auf NEOS und gesamt knapp 2,7 Prozent auf die restlichen Parteien.

 496 Stimmen (1,13 Prozent) waren in Klagenfurt ungültig. 

Scrolle nach oben