Zum Inhaltsbereich springen

Nanning – China

Wappen von Nanning, schwarze Zeichen auf weißem Grund

Nannig ist die Hauptstadt der autonomen Provinz Guangxi Zhuang in Südchina und das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum dieser Region.
Nanning hat eine lang zurückreichende Geschichte, war seinerzeit auch militärische Hochburg. Seit 1914 ist die Stadt Sitz der Regionalregierung, 1950 wurde Nanning zur Hauptstadt der Autonomen Region Guangxi Zhuang.
Einer der wichtigsten, wirtschaftlichen Schwerpunkte ist die Bauindustrie.

Nanning wird auch die „grüne Stadt” genannt. Die Lage in einer sub-tropischen Klimazone, eingebettet zwischen grünen Hügeln, klaren Seen und Flüssen sorgt für eine üppige Vegetation.
Die Einwohnerzahl liegt bei rund 6,6 Millionen Menschen, hier leben über 30 verschiedene Volksgruppen.

Nanning ist seit 2001 die Partnerstadt von Klagenfurt, Entfernung ca. 5.000 Kilometer.

Internet: www.nanning.gov.cn/

Volkspark, Stiegenanlage mit Grünpflanzung.
Scrolle nach oben