Zum Inhaltsbereich springen

Verantwortungslose Panikmache

(30.08.2007)
„Die deutschen Grünen setzen aus Umweltschutzgründen voll auf Gas-Dampf-Kraftwerke und bei uns in Kärnten betreiben die Grünen verantwortungslose Panikmache, wenn es um die derzeit umweltfreundlichste Kraftwerkstechnologie geht.“ Mit scharfen Worten hat Klagenfurts Bürgermeister Harald Scheucher auf jüngste Grün-Aussagen reagiert.

Mit diesem Vergleich reagiert der Klagenfurter Bürgermeister Harald Scheucher auf die Attacken des Grünen-Landessprechers Holub gegen das Klagenfurter Kraftwerksprojekt.
Scheucher wirft Holub vor, wider besseren Wissens Stimmung gegen das, für den Kärntner Zentralraum, so wichtige Projekt  zu machen: „Die Grünen wissen genau, dass das UVP-Verfahren die strengste Prüfung in der EU ist und von deren Ergebnis hängt es ab, ob das Kraftwerk gebaut werden kann oder nicht.“ Der Klagenfurter Bürgermeister verweist auch darauf, dass die aus Kärnten stammende Vizechefin der Grünen, Eva Glawischnig, dem Nachbarland Slowenien statt des Ausbaus der Atomenergie die Errichtung eines Gas-Dampf-Kraft-Werkes empfohlen hat.
 
Scrolle nach oben