Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurter EM-Spiele stehen fest

(02.12.2007)
Die Auslosung zur Fußball-Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz, die in Luzern über die Bühne ging, ist vorbei. In Klagenfurt spielen die Nationalteams aus Deutschland, Kroatien und Polen. Die genauen Spieltermine sind am 8. Juni Deutschland gegen Polen (20.45 Uhr), 12. Juni Deutschland gegen Kroatien (18 Uhr) und 16. Juni Polen gegen Kroatien (20.45 Uhr). Alle weiteren Infos zur EM 2008 in Klagenfurt finden Sie hier.

„Wir werden drei Top-Fussballteams in Klagenfurt begrüßen können“ stellte Bürgermeister Harald Scheucher sofort nach der Auslosung im KKL in Luzern fest.
„Mit Deutschland, Kroatien und Polen gibt es alle Chancen, dass der zukünftige Europameister 2008 in Klagenfurt spielen wird“, so der Klagenfurter Bürgermeister, der alle drei Nationaltrainer gleich schon beim Fototermin der Auslosung kennen gelernt hat.

Dass eines der für Klagenfurt in touristischen und wirtschaftlichen Beziehungen wichtigstes Länder, Deutschland in Klagenfurt spielt, erfüllt natürlich die ganze Klagenfurter Delegation mit großer Freude. „Jetzt wird unsere erfolgte Namensumbennung in Klagenfurt am Wörthersee noch bedeutender“, stellte Scheucher fest. Mit drei Partnerstädten in Deutschland, Wiesbaden, Dessau und Dachau sowie Rszezow in Polen gibt es auch schon Kontakte, die man nun einsetzen wird.
So sieht es auch der Klagenfurter Tourismusreferent Vzbgm. Walter Zwick, der sich in Luzern mit der Auslosung sehr zufrieden zeigte. „Deutschland als wichtigster Tourimusmarkt ist natürlich ein echter Hit, dazu kommen Polen, das für uns zu den absoluten Zukunftsmärkten zählt und Kroatien, das für den Kärntner Wintertourismus von großer Bedeutung werden kann“, analysierte Zwick.
Zufrieden auch der Chef des Klagenfurter Organisationskomitees, Mag. Arnulf Rainer. „Spiele wie Deutschland gegen Polen das sind Schlagerspiele über die wir uns freuen. Die Vorbereitungen beginnen sofort, denn jetzt können wir alle Maßnahmen ganz konkret auf die Länder und einzelnen Spiele maßschneidern“.

Sehr begeistert, der Klagenfurter EM-Botschafter Reiner Calmund: „Ich habe schon letzte Woche in einem Kommentar geschrieben, dass ich dem deutschen Trainer Löw das schönste Stadion der EM zeigen werde, den schönsten See und die besten lokale. Super, dass das jetzt eingetroffen ist. Klagenfurt kann zufrieden sein, Deutschland wird hier zweimal spielen und Polen und Kroatien sind einfach tolle Mannschaften“.
Beeindruckt zeigte sich die Klagenfurter Delegation vom emotionalen Aufbau der Auslosungsveranstaltung und richtet eine herzliche Einladung an die spielenden Länder die EM-Stadt Klagenfurt auch schon im Vorfeld kennenzulernen.


 

Scrolle nach oben