Zum Inhaltsbereich springen

Lindner-Gruppe übernimmt Seepark Hotel

(10.12.2007)
Für das künftige Seepark Hotel gegenüber der Klagenfurter Universität gibt es nun einen renommierten Betreiber: Die Lindner Hotel AG. Bürgermeister Scheucher, Landeshauptmann Haider und Architekt Dorn gaben dies Montag im Rathaus offiziell bekannt.

Die Lindner HoteLs & Resorts Gruppe betreibt europaweit 26 Vier- und Fünf-Sterne Hotels und beschäftigt 1800 Mitarbeiter. Das deutsche Familienunternehmen zählt zu den zehn  bekanntesten Hotelketten in Deutschland, wurde 1973 von Architekt Otto Lindner gegründet und wird heute von Sohn Otto Lindner geführt.
Klagenfurt wird nach Wien und Bad Aussee das dritte Hotel der Gruppe in Österreich sein.

Der planende Architekt und Vertreter der Investorengruppe Hermann Dorn stellte fest, dass man "mit der Lindner Hotels AG jenen Partner gefunden habe, den man sich für das außergewöhnliche Hotelprojekt gewünscht hat". Dorn weiter: "Die Philosophie hat zu unserem Projekt gepasst, Lindner betreibt keine austauschbaren Bettenburgen sondern stellt sich auf die bedürfnisse vor Ort ein".

Bei der Pressekonferenz im rathaus dabei Otto Lindner senior und junior, die übrigens einen starken Kärnten-Bezug haben:" 40 Jahre führte der Urlaub nach Kärnten, dann haben wir in Kärnten am Wörthersee auch gebaut". Als AG-Vorstand hielt Otto Lindner jun. fest, dass man die Entwicklung von Stadt und Region für hervorragend halte und gemeinsam mit den bestehenden Hotels neue Zielgruppen nach Klagenfurt bringen will. Vom Konzept, modernes Kongresshotel und idyllisches Schloss Loretto gemeinsam zu betreiben, sei man gleich fasziniert gewesen.

Bürgermeister Harald Scheucher wies daraufhin wie wichtig es für Klagenfurt ist, vom stetig wachsenden Kongresstourismus zu profitieren und freute sich, dass man mit einem so renommierten Betreiber, die Pläne nun umsetzen kann.Universität, Lakesidepark und gleich gegenüber das Kongresshotel Seepark, damit kann Klagenfurt wieder im Städtereigen ordentlich punkten, zeigte sich das Stadtoberhaupt zufrieden.

"Das neue Hotel Seepark wird ein wesentliches Merkmal für Klagenfurt, es ist eine Bereicherung für die Entwicklung des städtischen Bereichs“, betonte  Landeshauptmann Dr. Jörg Haider bei der Pressekonferenz im Rathaus und zeigte seine Freude "dass wir jetzt startklar sind". Das Land unterstütze dieses wichtige Vorhaben auch über die Tourismusholding so Haider.
Eionem sofortigen baubeginn steht nichts mehr im wege, Widmung und Baubescheid sind rechtskräftig, stellte Bürgermeister Harald Scheucher zu den Schlagzeilen der letzten Tage  fest. Und Architekt Dorn ergänzte, dass durch eine Planabweichung, der Bauzaun eine Differenz von etwa 1,5 Meter zum  aufweist. "Dies werden wir gleich korrigieren, denn der Schutz des Naturraumes war uns von Beginn an ein Anliegen", so Dorn.


 

Scrolle nach oben