Zum Inhaltsbereich springen

Besuch aus Partnerstadt Laval

(21.05.2007)
Robert A. Dubé, Generaldirektor von Laval Technopole (Kanada), weilte auf Kurzbesuch in Klagenfurt und wurde im Rathaus von Bürgermeister Dkfm. Harald Scheucher im Beisein von Wirtschaftskoordinator Gemeinderat Ing. Herbert Taschek herzlich begrüßt.
 
Grund des Besuches waren Gespräche über eine künftige wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Laval Technopole und dem Lakeside Science Park in Klagenfurt. Die Kriterien werden in einem Vertrag festgehalten.
Bürgermeister Scheucher freute sich sehr über die geplante Kooperation zwischen den beiden Technoparks und lud Robert A. Dubé ein, zur Fußball-Europameisterschaft 2008 nach Klagenfurt zu kommen.
Auf dem Besuchs-Programm von Robert A. Dubé standen neben Gesprächen im Lakeside Park, Besichtigungen der Fachhochschule, des Klagenfurter Technologieparkes, der Universität sowie der Stadion-Baustelle und von einigen Klagenfurter Unternehmen. Generaldirektor Dubé war von der räumlichen Nähe Lakeside Park und Universität begeistert. Für den Gast aus Kanada gab es auch eine Führung durch die Klagenfurter Innenstadt.
Die Partnerstadt Laval zählt 400.000 Einwohner und ist eine sehr junge Stadt. Sie entstand am 6. August 1965, damals wurden 14 individuelle Stadtverwaltungen zu einer großen Stadt vereint. Die Verbindung zu Laval entstand durch den Ironman Austria. Am 26. Juli 2005 wurde der Partnerschaftsvertrag in Kanada unterzeichnet. Im Laval Technopole sind ca. 300 Firmen angesiedelt.
Foto: Stadtpresse/Dreier
 
Scrolle nach oben