Zum Inhaltsbereich springen

Coca Cola Sponsor-Partner in der Fanzone

(13.11.2007)
Die Vorbereitungen für die Klagenfurter Fanzone bei der Fußball-EM sind voll im Plan. Dienstag präsentierten Bürgermeister Scheucher und Stefan Petschnig Weltkonzern Coca Cola als Sponsor-Partner für die Fanzone.

General Manager Frank van der Heijden und Willhelm Rulofs haben mit Klagenfurt als erster Stadt eine Kooperation geschlossen. „Wenn es in den anderen Städten auch so vernünftige Konzepte und professionelle Partner gibt, werden wir uns dort auch einbringen“, erklärte van der Heijden in Klagenfurt. Fix ist auch schon Salzburg, wo Mittwoch ein Vertrag unterzeichnet wird. Coca Cola ist ja einer der Hauptsponsoren der UEFA EURO 2008 ™, darüber hinaus können sich diese Hauptsponsoren in den einzelnen Fanzonen einkaufen, was Coca Cola getan hat. Seit der EM in Portugal und der WM in Deutschland hat Public Viewing für alle Sportarten einen hohen Stellenwert.
Die offiziellen Klagenfurter Fanzonen auf dem Messegelände und auf dem Neuen Platz sind während der ganzen Europameisterschaft, also von 7. bis 29. Juni 2008, täglich von 14 bis 24 Uhr, Neuer Platz 9 bis 24 Uhr gratis zugänglich. Rund 26.000 Besucher können hier untergebracht werden. Neben den großen Videowalls 60 und 40 m² gibt es ein umfangreiches Programm mit Bands, Künstlern und vielen anderen Attraktionen.
Insgesamt werden die Klagenfurter Fanzonen rund 2,3 Millionen Euro kosten, 1,1 Millionen zahlt die UEFA dazu, der Rest wird durch Sponsoren wie Coca Cola abgedeckt. Derzeit läuft die Auswahl der Künstler auf Hochtouren, erklärte Fanzonen-Organisator Stefan Petschnig.
Bürgermeister Harald Scheucher und OK EURO 2008-Chef Mag. Arnulf Rainer gaben auch eine Vorschau auf die geplanten Fancamps – diese werden bei der Messe, im Westen und Osten der Stadt eingerichtet. Sie sind vor allem für Fans mit kleinerer Brieftasche bestimmt, die Übernachtungsmöglichkeit soll zwischen zehn und 25 Euro kosten.

 

Scrolle nach oben