Zum Inhaltsbereich springen

Goldene Medaille der Stadt Klagenfurt für Dkfm. MMag. Dr. Karl Greyer

(18.04.2008)
Eine hohe Auszeichnung der Stadt Klagenfurt wurde dem Klagenfurter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, gerichtlich beeideten Sachver¬ständigen und Universitätslektor Dkfm. MMag. Dr. Karl Greyer zuteil: Im Beisein seiner Gattin Waltraud, der Familie und Mitarbeitern der Kanzlei überreichte Bürgermeister Dkfm. Harald Scheucher Dr. Greyer die Goldene Medaille der Stadt Klagenfurt und die dazu gehörende Urkunde.

Bürgermeister Scheucher würdigte die Leistungen und Verdienste von Dr. Karl Greyer als Pädagoge, Lektor der Universität, Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder, Geschäftsführer der Firma adidas mit damals 1000 Beschäftigten und als Vorsitzender der Privatstiftung der Kärntner Sparkasse. Scheucher erwähnte die Kirchenfenster in der Heiligen¬geistkirche, die der Klagenfurter Künstler Arnulf Komposch geschaffen hat und die ohne die Stiftung Kärntner Sparkasse nicht entstanden wären. „Als Bürgermeister freue ich mich sehr über dieses kulturelle Kunstwerk mit Nachhaltigkeit. Es ist ein Juwel für die Stadt“, so Scheucher. Die Goldene Medaille überreichte Bürgermeister Harald Scheucher an Dr. Karl Greyer mit großer Freude und bat ihn, sich auch in das Goldene Buch der Stadt Klagenfurt einzutragen.

Dr. Karl Greyer dankte mit herzlichen Worten für die Ehrung durch die Landeshauptstadt und betonte, dass er der Stadt Klagenfurt weiterhin sehr verpflichtet sein wird. „In meinem Leben habe ich immer nach vorne gestrebt, auch im Sport. Im beruflichen Bereich habe ich immer Lösungen gesucht und auf Fairness und Direktheit geschaut. Wichtig ist, dass man zu guten Ergebnissen kommt. Meine Familie war stets Mittelpunkt und mein ganzer Stolz“, so Dr. Greyer beim Festakt im Rathaus.
Im Bild der Geehrte mit Gattin Waltraud und Bürgermeister Harald Scheucher bei seiner Eintragung in das Goldene Buch der Landeshaupt¬stadt.    

Foto: Eggenberger (honorarfrei)

 

Scrolle nach oben