Zum Inhaltsbereich springen

27 x Urlaub in Klagenfurt!

(20.08.2008)
So treue Urlaubsgäste! Familie Salazar wurde von Tourismusreferent Vizebgm. Walter Zwick mit der Gäste-Medaille ausgezeichnet! Ein Deutschkurs an der Universität Klagenfurt war der Grund für den ersten Klagenfurt-Besuch von Ignacio Salazar im Jahr 1981. „Damals kam ich nach einer 33stündigen Zugfahrt um 3.00 Uhr früh am Bahnhof an, ging zu Fuß zum Hotel in die Lidmanskygasse, habe dann aber noch bis ca. 7.00 Uhr vor der Domkirche gewartet, bevor er beim Hotel angeläutet habe“, so Salazar bei seinem Besuch im Rathaus. Inzwischen ist er bereits zum 27x in Klagenfurt zu Gast. Dreimal ist er mit dem Auto von Bilbao in Nordspanien nach Klagenfurt gefahren.
Im Rathaus wurden Ignacio Salazar und seine Frau Idoia Arrizabalaga, die seit 1985 ebenfalls jedes Jahr nach Klagenfurt kommt, von Bürgermeister Dkfm. Harald Scheucher und Tourismusreferent Vizebürgermeister Walter Zwick herzlich willkommen geheißen. Beim Gespräch mit dem Ehepaar aus Bilbao war auch ihr langjähriger Klagenfurter Freund Johannes Ehrlich mit dabei. Im April 2000 trat der Wulfeniachor Klagenfurt bei einer Konzertreise auch in Bilbao auf. Das Konzert und das Besuchsprogramm  des Wulfeniachores wurden von Ignacio Salazar – er unterrichtet an einem Gymnasium in Bilbao - arrangiert.
„Bilbao war früher eine Industriestadt, heute sind die Einheimischen stolz auf die revitalisierte Altstadt. Bekannt ist Bilbao auch durch das Guggenheim Museum“, erzählte Ignacio Salazar beim Besuch.
Bürgermeister Scheucher freute sich gemeinsam mit Vizebürgermeister Zwick darüber, dass das Ehepaar so treue „Klagenfurt-Fans“ sind und überreichte ihnen „Klagenfurt“-Präsente. Von Vizebürgermeister Walter Zwick erhielten die treuen Besucher die Gäste-Medaille der Stadt Klagenfurt am Wörthersee. 
Scrolle nach oben