Zum Inhaltsbereich springen

Airest beliefert "Essen auf Rädern"

(04.12.2008)
Die Aktion „Essen auf Rädern“ wurde heuer vom neu ausgeschrieben. Bestbieter war die Firma Airest Gastronomy GmbH, die nun die Klagenfurter Bürger, die an der Aktion teilnehmen, mit warmen Essen versorgt. „Und das zur vollsten Zufriedenheit“, so Stadtrat Christian Scheider diese Woche bei einem Firmenbesuch bestätigen konnte.
211 Klagenfurter Bürger, die sich nicht mehr selbst versorgen können oder wollen, sind derzeit in die Aktion eingebunden. Ausgekocht wird vom Airest, die Zustellung erfolgt in bewährter Weise durch das Rote Kreuz. Wie Stadtrat Scheider betont, wird auch an Sonn- und Feiertagen zugestellt. „Angeboten werden jeweils Menüs in Normalkost, leichte Vollkost und Diabeteskost“, so Airest-Chef Engelbert Süssenbacher, der mit Küchenchef Christian Schillinger in Klagenfurt einen über die Grenzen Kärntens hinaus bekannten Koch, der auch dem Klub der Kärntner Köche angehört, aufwarten kann. „Wobei wir auf frische Zutaten und natürlich Qualität in allen Bereichen allerhöchsten Wert legen“, so Süssenbacher.
Eine Mahlzeit kostet inklusive Zustellung 6,70 Euro. „Für Personen mit einem Einkommen bis zur Höhe des Ausgleichszulagenrichtsatzes gibt es aber Ermäßigungen“, so Stadtrat Scheider, der betont, dass in Klagenfurt hauptsächlich ältere Menschen das Angebot nutzen. Altersrichtlinien gibt es für „Essen auf Rädern“ keine, die Anmeldung ist relativ unbürokratisch in der Abteilung Soziales, Bahnhofstraße 35/1. Stock, Telefon 537/4821 oder Email soziales@klagenfurt.at möglich. „Schon zwei Tage nach der Anmeldung bekommt man sein Essen ins Haus zugestellt“, so der Sozialreferent.
Foto: Stadtpresse/Burgstaller
Scrolle nach oben