Zum Inhaltsbereich springen

Vier STW-Urgesteine geehrt

(16.12.2008)
Gleich vier Prokuristen der STW-AG haben sich im Laufe dieses Jahres in den Ruhestand verabschiedet. Sie wurden für ihre Verdienste nun von Bürgermeister Harald Scheucher geehrt. Alle vier waren über Jahrzehnte verdienstvolle Mitarbeiter des einstigen Kommunalbetriebes und nunmehriger AG. Daher gab es diese Woche von Bürgermeister Harald Scheucher eine besondere Auszeichnung: Hermann Messner, Dipl.-Ing. Reinhold Brandhuber, Ing. Herbert Kramer und Dipl.-Ing. Gerhard Oswald erhielten von Bürgermeister Harald Scheucher die Ehrenurkunde der Landeshauptstadt überreicht.
Prokurist Ing. Hermann Messner begann 1969 bei den Stadtwerken, leitete die Bereich Vertrieb und Kundenservice und war zuletzt auch für den Stromankauf an der Börse zuständig. „Zufriedene Kunden und engagierte Mitarbeiter war stets sein Motto“, so Bürgermeister Harald Scheucher, der zu der Ehrung auch die Vorstandsdirektoren Dr. Michael Junghans, Dipl.-Ing. Romed Karré und Energie Klagenfurt-Geschäftsführer Mag. Franz Paulus sowie die ehemaligen STW-Vorstände Dipl.-Ing. Johann Glantschnig und Dkfm. Rudolf Peck begrüßen konnte.
Auch Ing. Herbert Kramer trat 1969 als Betriebstechniker in die STW ein und wurde 1978 Leiter des Wasserwerkes. „Sein Augenmerk lag stets auf der Sicherung der Klagenfurter Wasserversorgung“, betonte Scheucher.
„Mister 1000 Volt“ oder „Herr aller Netze“ wurde Dipl.-Ing. Reinhold Brandhuber bei den Stadtwerken genannt. Er kam 1980 zum Konzern und wurde 1984 zum Leiter des E-Werkes und 2003 auch der Fernwärme.
Und ebenfalls 1980 kam Dipl.-Ing. Gerhard Oswald zu den Stadtwerken, 1981 wurde er Leiter der Verkehrsbetriebe. Von 1980 bis heute hat sich viel im öffentlichen Linienverkehr in Klagenfurt getan, persönliche berufliche Höhepunkte für Oswald waren die Neugestaltung des Heiligengeistplatzes, die Revitalisierung der „Thalia“ (die Schifffahrt gehörte einst zu den Verkehrsbetrieben) sowie die Abwicklung des Busbetriebes während der heurigen Europameisterschaft.
Bürgermeister Harald Scheucher dankte allen vier Herren für ihr Engagement und ihr Wirken für die Bürger der Landeshauptstadt.
Foto: Stadtpresse/Burgstaller
Scrolle nach oben