Zum Inhaltsbereich springen

Hohe Auszeichnung für den Kärntner Artilleriebund

(14.07.2008)
Dem Kärntner Artilleriebund wurde eine hohe Auszeichnung zuteil: Bürgermeister Dkfm. Harald Scheucher überreichte dem Landesobmann der Vereinigung, Vizeleutnant Manfred Janesch, die Urkunde mit dem Recht zur Führung des Klagenfurter Stadtwappens.

Der Kärntner Artilleriebund wurde 1921 von den aus dem 1. Weltkrieg und dem Abwehrkampf heimgekehrten Soldaten gegründet. 1953 erfolgte die Neugründung des Kärntner Artilleriebundes. In Kärnten hat der Artillerie¬bund derzeit rund 800 Mitglieder. Betreut werden mehrere Denkmäler und Gedenktafeln, in Klagenfurt ist es z. B. das Artilleriedenkmal am Feldmarschall-Conrad-Platz.

Foto: Eggenberger (honorarfrei)
Scrolle nach oben