Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurt verzeichnete im Juni Nächtigungsplus von 55,3 Prozent

(17.07.2008)
„Die Euro 2008 bescherte dem Tourismus in Klagenfurt am Wörthersee im Juni ein Nächtigungsplus von 55,3 Prozent“, freuten sich Tourismusreferent Vizebürgermeister Walter Zwick und Tourismus-Chef Thomas Schneider bei der Präsentation der Nächtigungszahlen des ersten Halbjahres 2008. Mit 48.245 Nächtigungen verzeichnete die Landeshauptstadt im Juni gegenüber dem Vorjahr 17.180 zusätzliche Übernachtungen.
Das erste Halbjahr 2008 verlief ebenfalls sehr erfolgreich: Von Jänner bis Ende Juni freuten sich die Klagenfurter Beherbergungsbetriebe über 28.308 zusätzliche Nächtigungen. Die Steigerung betrug 21,41 Prozent. Rechnet man nur den Zeitraum Mai und Juni, betrug das Nächtigungsplus 34,59 Prozent. Vizebürgermeister Zwick: „Die Beherbergungsbetriebe in Klagenfurt haben von der Fußball-EM massiv profitiert, und zwar alle, vom Campingplatz bis zum 4-Sterne-Hotel“. Zwick stellte auch fest, dass der Bekanntheitsgrad von Klagenfurt am Wörthersee auch durch die Berichterstattung über die EURO 2008 wesentlich gesteigert wurde.

Nachhaltig die Werbetrommel rühren
Klagenfurt plant weitere Werbeaktionen in Deutschland, Polen, Kroatien und Italien. Begonnen wird mit Berlin und Hamburg, Köln und Düsseldorf folgen. Im Veneto wird ebenfalls stärker geworben, Klagenfurt wird bei der Fiera del Rosario in San Doná di Piave teilnehmen und auf der bekannten Friuli Doc in Udine die Werbetrommel rühren.
Erstmals geplant ist, künftig am kroatischen Markt stärker präsent zu sein. Vorgesehen ist vorerst ein Workshop auf der Herbstmesse in Zagreb.

Eventstadt Klagenfurt
Klagenfurt am Wörthersee punktet auch als Eventstadt. Bei den Sportevents Kärnten Ironman Austria und dem Beach Volleyball Grand Slams ist die Landeshauptstadt „ausgebucht“. Für die Region Klagenfurt und Umgebung bedeutet der Ironman Austria Nächtigungen von rund 50.000, 60 Prozent davon in Klagenfurt.

Foto: Stadtpresse/Dreier
Scrolle nach oben