Zum Inhaltsbereich springen

Palmengrüße aus Spanien für den Klagenfurter Bürgermeister

(12.03.2008)
Bereits seit 35 Jahren besuchen die Familien Montanera und Rocca aus der Klagenfurter Partnerstadt Tarragona im Rahmen ihrer Österreich-Reise vor Ostern auch die Kärntner Landeshauptstadt und bringen Bürger¬meister Dkfm. Harald Scheucher Palmengrüße aus Spanien mit. Höhepunkt der Reise für die Gäste aus Spanien ist alljährlich die Palmweihe in Mariazell.

Bürgermeister Harald Scheucher freute sich sehr über den Besuch und die Tradition, Palmzweige als Zeichen der Freundschaft nach Klagenfurt zu bringen. Er informierte die Gäste über die Vorbereitungen für die Fußball-Europameisterschaft im Juni und die drei Spiele im neuen Klagenfurter Stadion.  Gemeinsam mit dem Bürgermeister besichtigten die Besucher im Anschluss an den Empfang im Rathaus das Stadion.
Bei der Begrüßung der Familien Montanera und Rocca waren Präsidialchef Mag. Arnulf Rainer, Mag. Eva Janica vom Büro für Auslandskontakte, Ing. Karl Weger und Nicolas de Retana  vom Verein der Freunde Tarragonas in Klagenfurt anwesend. Ing. Weger und Retana werden auch heuer den Palmsonntag in Mariazell mit den Freunden aus Spanien feiern.

Seit vielen Jahren steht auch der Besuch in einer Volksschulklasse der Klagenfurter Ursulinenschule auf dem Programm. Und die Kinder freuten sich sehr über die mitgebrachten Palmzweige aus Tarragona als Zeichen des Friedens.
Foto: Stadtpresse/Dreier (honorarfrei)
Scrolle nach oben