Zum Inhaltsbereich springen

Reges Interesse für mobile Bürgerinformation

(29.03.2008)
Zum ersten Mal im Einsatz war heute, Samstagvormittag die mobile Bürgerinformation des Klagenfurter EURO-Organisationskomitees.
Der EURO-Bus stand von 8 bis 12 Uhr auf dem Markt in Waidmannsdorf. Kompetente Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus dem EM-Büro, von der Klagenfurter Polizei und der Leiter der städtischen Verkehrsabteilung standen für Auskünfte zur Verfügung.

Es gab reges Interesse für die mobile Bürgerinformation. Im Mittelpunkt der Fragen standen die verkehrsberuhigten Zonen in Waidmannsdorf, die Busverbindungen und die Einfahrtsgenehmigungen für die an den EM-Spieltagen gesperrten Zonen. Das Verkehrskonzept für die Europameisterschaft wurde genau erläutert.

Die Anträge für die Anrainer-Einfahrtsgenehmigung konnten gleich bei der mobilen Bürgerinformation mitgenommen werden, sie müssen im Amtshaus Domplatz, Paulitschgasse 13, Abteilung Straßenbau und Verkehr, abgeben oder an 537-6246 gefaxt werden. (Infos unter Telefon 537-3745 oder Mail an michaela.singer@klagenfurt.at)

Für große und kleine Fans gab es bei der mobilen Bürgerinformation auch einen Wuzzler-Tisch, Broschüren, Pins und Restbestände des 12-Monate-EURO-Kalenders.

Die nächsten Einsätze sind am 4. April in Viktring (Standplatz Gemeind¬e¬zentrum, 8 bis 12 Uhr) und St. Ruprecht (Kinoplatz 14-18 Uhr),
Samstag 5. April in der Innenstadt am Benediktinerplatz (7 bis 12 Uhr) und am 12. April wieder in Waidmannsdorf ( Marktplatz 8-12 Uhr).
Die weiteren Stationen der Infotour werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Foto: Eggenberger/honorarfrei
Scrolle nach oben