Zum Inhaltsbereich springen

429 Blumenfreunde geehrt

(14.11.2008)
Neuer Teilnehmerrekord bei der Aktion Klagenfurt im Blumenschmuck, jetzt wurden die kreativsten Blumenfreunde ausgezeichnet.

Seit über einem halben Jahrhundert werden in der Landeshauptstadt alljährlich Blumenfreunde, die zum Stadtschmuck beitragen, ausgezeichnet. Die Beliebtheit der Blumenschmuckaktion ist ungebrochen, mit 429 Teilnehmern gab es heuer einen neuen Rekord. Und Donnerstag wurden bei der Endveranstaltung der 52. Blumenschmuckakton die Blumenfreunde von der Stadt wieder geehrt. Aus den Händen von Bürgermeister Harald Scheucher, Vizebürgermeister Walter Zwick und Stadtrat Franz Kogler gab es Blumengutscheine und einen schönen Weihnachtsstern.
„Es ist nicht selbstverständlich, das ganze Jahr über ein Herz für Blumen zu zeigen“, betonte Vizebürgermeister Walter Zwick, der hervorhob, das durch das Engagement der vielen Blumenfreunde Klagenfurt ein besonderes Flair ausstrahlt. Für Zwick sind die Klagenfurter Blumenfreunde das Tüpfelchen auf dem „i“ zum Beitrag einer schönen und lebenswerten Stadt.
Beeindruckt von der  Kreativität der Blumenfreunde zeigte sich Stadtrat Franz Kogler, der selbst jahrlang Jurymitglied war. „Die Abteilung Stadtgarten mit der Betreuung öffentlicher Grünflächen und die vielen Bürger, die ihr privates Umfeld in grüne Oasen verwandeln, ergänzen sich in Klagenfurt wunderbar“, betonte Kogler, der an alle appellierte, auch weiterhin ein Herz für diese Aktion zu zeigen.
„Mit viel Geschmack, Arbeit und Mühe haben 429 Bürger zu Verschönerung ihrer Stadt beigetragen“, so Bürgermeister Harald Scheucher. „Bewahrt bitte auch in Zukunft diese Begeisterung für die Blumen und bewahrt bitte auch diese Begeisterung für eure Stadt“, betonte Scheucher.
Wie in den Vorjahren so wurde auch heuer in neun Kategorien gewertet: Vorgarten – Balkon – Fenster, Bauernhöfe, Naturnaher Garten – Biotop, Vorgarten, Schanigarten, Innenhof Altstadt, Balkon – Fenster, Balkon und Fenster.  Außerdem wurde ein Gesamtpreis vergeben.


Die Preisträger

Der Gesamtpreis ging an Ingrid Koller.
Die Sieger in den einzelnen Kategorien: 
Hotel Weidenhof (Vorgarten – Balkon – Fenster),
Karoline Weiss (Bauernhöfe),
Clarissa Kohlweiss (Naturnaher Garten – Biotop),
Johnann Maier (Vorgarten),
Restaurant Knes (Schanigarten), Franz Pazzetta (Innenhof Altstadt),
Rosemarie Lauhsegger (Balkon – Fenster),
Erika Waldmann (Balkon) und Anna-Maria Pötscher (Fenster).
Außerdem wurde ein Sonderpreis vergeben: Erika Miggitsch, nimmt bereits seit 50 Jahren an der Blumenschmuckaktion teil.
Unter allen Teilnehmern wurden heuer wieder schöne Sachpreise verlost. Das Reisebüro Springer spendierte 3 Reisen, die Gutscheine wurden von Aleksandra Nikolic an die Gewinner übergeben. Eine fünftägige Flugreise nach Kreta gewann Waltraud Navarro Rodriguez Sichel-Oberburg, über je eine Busreise nach Venedig freuten sich Edeltraud Brugger und Elfriede Kuschnig.
Die Gewinner wurden von Glücksengerl Jessica gezogen. Beim Festakt in der Messearena gab es einen Diavortrag von Stadtgartendirektor i. R. Ing. Gerhard Seydel und Kärntnerlieder vom Gemischten Chor Magistrat Klagenfurt.
Foto: Eggenberger

Scrolle nach oben