Zum Inhaltsbereich springen

Hülgerthpark: Pflegestation wird erweitert

(20.11.2008)
Der Pflegebettenbereich in der Seniorenanlage Hülgerthpark wird erweitert. Donnerstag erfolgte der Spatenstich zum Ausbau um weitere 24 Pflegeeinheiten auf Einzelzimmerbasis. Den symbolischen Spatenstich zum Bauauftakt nahmen Bürgermeister Harald Scheucher, Sozialreferent Stadtrat Christian Scheider, Hochbaureferent Stadtrat Christian Scheider, Hülgerthpark-Chef Karl Zorman sowie die zuständige Beamtenschaft vor.
Erst im vergangenen Jahr wurde die Pflegestation erweitert und die Pflegestation mit insgesamt 28 Betten in Betrieb genommen. Mit der neuerlichen Erweiterung verfügt die Seniorenanlage Hülgerthpark dann über insgesamt 52 Pflegebetten.
Die nunmehrige Erweiterung war dringend notwendig, es herrscht unter den Heimbewohnern eine starke Nachfrage nach Pflegebetten. „Um diesen Menschen die Möglichkeit zu bieten, in gewohnter Umgebung zu bleiben, ist eine neuerliche Erweiterung dringend notwendig“, so Stadtrat Christian Scheider. Für Bürgermeister Harald Scheucher war es vor Jahren ein richtiger Schritt, im Hülgerthpark auch Pflegebetten anzubieten, um den älteren Menschen eine „Entwurzelung“ zu ersparen. „Außerdem legt die Stadt im Pflegebereich großen Wert auf Qualität und bietet nur Einzelzimmer an, was sonst in Klagenfurt nicht der Fall ist“, betonte Scheucher.
Die neuen Pflegebetten werden im 2. Obergeschoss der Häuser 3 und 5 gebaut. Bis auf die tragende Struktur werden alle Räume neu konzipiert, wärmetechnisch verbessert und mit neuen Kunststofffenstern versehen. Die Sanitärbereiche werden barrierefrei adaptiert.
Da sämtliche Mahlzeiten in der hauseigenen Küche zubereitet werden wird auch der Küchenbereich erweitert. Der Ausbau der Pflegestation kostet rund 1,2 Millionen Euro. Die Pflegestation im Hülgerthpark steht nur Personen zur Verfügung, die vor Erreichung der Pflegebedürftigkeit im Hülgerthpark wohnhaft waren.
Foto: Stadtpresse/Burgstaller
Scrolle nach oben