Zum Inhaltsbereich springen

Entsetzen über Tod des Landeshauptmannes

Tief erschüttert reagierte Bürgermeister Harald Scheucher auf den tragischen Unfalltod von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider.

Mit sehr persönlichen Zeilen wandte er sich an die Öffentlichkeit:
„Die Nachricht vom Tod unseres Landeshauptmannes, Dr. Jörg Haider, macht mich und die Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt tief betroffen“, so der Klagenfurter Bürgermeister. Mit  Jörg Haider verliere ich einen persönlichen Freund. Ich habe ihn als Mensch und Politiker außerordentlich geschätzt.
Die Landeshauptstadt Klagenfurt verliert einen politischen Partner, mit dem wir viele gemeinsame Projekte erfolgreich umsetzen konnten. Ohne ihn gäbe es vieles nicht in unserer Stadt.
Sein Tod verändert die politische Landschaft in Kärnten, ein Berg, ja ein ganzes Gebirge ist verschwunden.
Wir verneigen uns vor ihm als historische Persönlichkeit.
Sein Einsatz für Kärnten und seine politischen Überzeugungen war von einem beispiellosen Fleiß und unglaublichem Engagement geprägt.
Wir denken in unserer Trauer an seine Familie - seine Frau Claudia, seine beiden Töchter und an seine Mutter. Wir sind bei ihnen.
Es ist sicher: Jörg Haider bleibt unvergessen“



Scrolle nach oben