Zum Inhaltsbereich springen

Familien-, Sozial- und Gesundheitstage

(06.10.2008)
Anlässlich der Familien-, Sozial- und Gesundheitstage finden am 8. und 9. Oktober im Klagenfurter Europahaus zehn interessante Vorträge zu den Themen Gesundheit, Fitness, Therapien etc. statt.



Zehn interessante Vorträge zu den Themen Gesundheit, Herz-Kreislauferkrankungen, Rückentraining, Fitness, Schmerzen und Therapien stehen heuer bei den Familien-, Sozial- und Gesundheitstagen am 8. und 9. Oktober im Klagenfurter Europahaus, Reitschulgasse 4, auf dem Programm. Gemeinsam mit der Fachärztin für Neurochirurgie, Dr. Iris Osiander, und dem Seniorenbeauftragten Mag. Dr. Karl-Heinz Scheriau präsentierte Klagenfurts Sozialreferent Stadtrat Christian Scheider das Programm der 7. Klagenfurter Familien-, Sozial- und Gesundheitstage. Alle Vorträge finden bei freiem Eintritt im Europahaus Klagenfurt statt.

Stadtrat Christian Scheider stellte fest, dass das Interesse an den Familien-, Sozial- und Gesundheitstagen von Jahr zu Jahr größer wird und heuer wieder viele Informationen zu den Themen Prävention und Früherkennung auf dem Programm stehen. Stadtrat Scheider verwies auf den Workshop „In Würde altern – aber wie?“ mit Mag. Margot Moric (8. Oktober, 14.30 bis 16.30 Uhr) und betonte, dass eine professionelle mobile Krankenpflege und genügend Pflegeplätze, wo vor allem die Menschlichkeit und Würde im Vordergrund stehen, eine große Rolle spielen. Stadtrat Christian Scheider lädt die Klagenfurter Bevölkerung sehr herzlich zum Besuch der Vorträge, die frei zugänglich sind, ein.

Dr. med. Iris Osiander, Ärztin in Althofen, wird am 9. Oktober um 18.45 Uhr zum Thema „Hals- und Lendenwirbelsäule – Ausstrahlung, Therapie“ informieren. „Es ist sehr wichtig, den Menschen die Angst vor einer Therapie zu nehmen. Einen hohen Stellenwert nimmt jedoch die Prävention ein“, so Dr. Osiander. Sie wies auch auf die Bedeutung von Bewegung in jeder Form hin. „Für Senioren ist wichtig, nicht stehen zu bleiben, sondern sich den Herausforderungen des Alltags zu stellen“, so Dr. Karl-Heinz Scheriau, Koordinator der Veranstaltung.

Das Programm am 8. Oktober:
„In Würde altern – aber wie?“, Workshop mit Mag. Margot Moric, Klagenfurt (14.30 bis 16.30 Uhr); „Herz-Kreislauferkrankungen“, Vortrag und Diskussion mit OA Dr. med. Ulf Vorderegger, Althofen (18.00 Uhr); „Was dem Herzen schadet“, Vortrag und Diskussion mit Prim. Dr. med. Josef Sykora, Althofen (18.45 Uhr); Eröffnung der Familien-, Sozial- und Gesundheitstage Klagenfurt am Wörthersee durch Sozialreferent Stadtrat Christian Scheider (19.45 Uhr); Vortrag und Diskussion über „Wie Pflanzen Herz und Gefäßen helfen“ mit Dr. med. Rainer Schroth, Die Schrothkur, Obervellach (20.00 Uhr).

Am 9. Oktober sind folgende Vorträge geplant:
Vortrag und Praxisübungen im Sitzen und Stehen über „Rückentraining im Alltag, Workshop mit Renate Anglic, Klagenfurt (14.30 bis 16.30 Uhr); Vortrag und Praxisübungen zum Thema „Fit in den Herbst“ mit Gottfried Pagitz, Uniqa Vital Coach (17.00 Uhr); Vortrag und Diskussion über „Schmerzen in Hüft- und Kniegelenken“ mit Prim. Dr. med. Bernd Graf, Klagenfurt-Althofen (18.00 Uhr); Vortrag und Diskussion über „Hals- und Lendenwirbelsäule – Ausstrahlung und Therapie“ mit Dr. med. Iris Ogris-Osiander, Klagenfurt (18.45 Uhr); Vortrag und Diskussion zum Thema „Meine Schulter schmerzt“ mit Univ. Doz. Prim. Dr. med. Georg Lajtaj, Althofen (20.00 Uhr).

Auskünfte zur Veranstaltung im Seniorenbüro der Stadt Klagenfurt am Wörthersee, Bahnhofstraße 35, Telefon 537-4847 und im Büro von Seniorenreferent Stadtrat Christian Scheider, Rathaus, 1. Stock, Telefon 537/2301.        

Foto: Stadtpresse
Scrolle nach oben