Zum Inhaltsbereich springen

Sanierung Donauplatz

(20.10.2008)
Über 100 fußballbegeisterte Jugendliche werden vom Sportverein Donau Klagenfurt in St. Ruprecht betreut. Der Fußballplatz wird nun saniert. Sechs Mannschaften spielen und trainieren auf dem Rasenplatz in der Kneippgasse. Und das schon seit 1973. Verständlich, dass trotz mehrmaliger Rasensanierungen der Platz in der Vergangenheit gelitten hat.
Um das Spielfeld zu schonen, bekommt der SV Donau nun einen Kunstrasenplatz (27 x 50 Meter). Nämlich genau an jener Stelle, an der bis vor kurzem noch ein Asphaltplatz für Landhockey war. Hier wird derzeit auf Hochtouren gearbeitet, Fertigstellung soll noch heuer im November sein. Diese Woche gab es eine Baustellenbesichtigung durch Landesrat Josef Martinz (das Land beteiligt sich an der Finanzierung mit Mitteln aus dem Zukunftsfonds), Bürgermeister Harald Scheucher, Sportstadtrat Peter Steinkellner sowie Vereinsfunktionären, Trainern und Jungkickern. Die Sanierungskosten belaufen sich gesamt auf rund 1,1 Millionen Euro, das Land steuert 80.000 Euro dazu.
Foto: Stadtpresse/Burgstaller
Scrolle nach oben