Zum Inhaltsbereich springen

Skaterpark öffnet wieder

(21.10.2008)
Der Skaterpark in Klagenfurt öffnet wieder. Er war nach der EURO wegen Schäden im Asphalt längere Zeit gesperrt. Während der EURO 2008 stand auf der Asphaltfläche des Skaterparkes im Europapark ein bayrisches Bierzelt. Trotz entsprechender Auflagen des Magistrates wurde der Platz in Mitleidenschaft gezogen, erst dieser Tage wurden vom Veranstalter über 400 Löcher beseitigt. Damit entspricht die Skateranlage wieder allen behördlichen Vorgaben und kann nun wieder in Betrieb gehen.
Diese Woche präsentierten Stadtrat Peter Steinkellner gemeinsam mit Mag. Mario Polak, Raimund Plautz und Christian Jochum vom Sportamt sowie Skaterpark-Betreuer Thomas Anhell eine neue Skaterrampe, die unter den Boardingfans sicher für Begeisterung sorgen wird. Die rund 13.000 Euro teure Rampe ist lärmgedämmt und kann sehr einfach transportiert werden. In den nächsten Tagen werden dann Schritt für Schritt die restlichen Geräte wie Halfpipe, Quaterpipe oder Rail aufgestellt, in rund zwei Wochen ist die Anlage wieder komplett. Bis Ende Oktober gibt es eine Betreuung. Die Anlage ist auch über den Winter offen, die nicht wintertauglichen Geräte kommen in die Trendsporthalle am Messegelände.
Foto: Stadtpresse/Burgstaller
Scrolle nach oben