Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurterin Maria Locker feierte 100. Geburtstag

(20.04.2009)
Bürgermeister Christian Scheider gratulierte der Jubilarin persönlich zu ihrem Ehrentag.

Mit der Familie feierte die Klagenfurterin Maria Locker am 19. April ihren 100. Geburtstag. Schwiegertochter Helga und die beiden Enkel Elisabeth und Thomas sowie Schwägerin Karoline Moser ließen Maria Locker hoch leben und freuten sich mit ihr über ihren runden Geburtstag. Sie überraschten die Seniorin mit einer großen Torte. Obenauf war ein Bild von Maria Locker als junge Frau mit ihrem Sohn, der im Alter von 56 Jahren plötzlich verstorben ist. Maria Locker lebt noch in ihrer Wohnung und versorgt sich zum Großteil selbst. „So lange man gesund ist, geht alles. Und man muss immer bescheiden und zufrieden sein“, so Locker an ihrem Ehrentag.

Bürgermeister Christian Scheider gratulierte Maria Locker sehr herzlich zu ihrem Hunderter. Er überreichte ihr eine Bonbonniere und einen Blumengruß der Landeshauptstadt und freute sich sehr, dass es ihr noch so gut geht. Dann nahm er sich noch viel Zeit für die Seniorin, die aus ihrem Leben erzählte.
Maria Locker ist in Waidmannsdorf aufgewachsen, ihr Vater war Weber,  viele Jahre war sie mit ihrem Mann glücklich verheiratet und hatte einen Sohn. Seit 30 Jahren lebt sie schon allein, früher war sie auch gerne unterwegs, hatte drei Jahre ein Theaterabo und besuchte Kurse an der Volkshochschule. Jetzt ist sie viel zu Hause, sieht jeden Tag fern, vor allem die Nachrichten aus Kärnten interessieren sie immer. Seit wenigen Tagen erhält sie „Essen auf Rädern“ und ist sehr froh, nun nicht mehr kochen zu müssen.
Auch Präsidialchef Mag. Arnulf Rainer und die persönliche Referentin des Bürgermeisters, Gemeinderätin Sandra Wassermann, stellten sich bei Maria Locker mit herzlichen Glückwünschen ein.  
Scrolle nach oben