Zum Inhaltsbereich springen

Evaluation der Elternbildung

(04.06.2009)
Nach fünf Jahren erste Evaluation der Elternbildungsbroschüre der Stadt Klagenfurt.


Seit fünf Jahren gibt es nun die Elternbildungsbroschüre der Stadt Klagenfurt. Sie enthält auf einen Blick alle Informationen und Angebote im Bereich Familie, Erziehung, Prävention, Bildung usw. von Organisationen, die von der Stadt Klagenfurt subventioniert werden.

Gemeinsam mit dem Institut für Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung der Universität Klagenfurt wurde eine Evaluierung der letzten Jahre durchgeführt. Die Untersuchung fand kostenlos im Rahmen einer Lehrveranstaltung von Dr. Monika Kastner von Oktober 2008 bis Februar 2009 statt. Für die Studenten eine Möglichkeit ihr Wissen praktisch anzuwenden, für den Familienservice und die Stadt eine Chance die Arbeit der letzten fünf Jahre zu untersuchen und Stärken und Schwächen aufzuzeigen.
Rund 1000 Veranstaltungen wurden bis jetzt durchgeführt – die Ergebnisse der Evaluation waren sehr positiv: Neue Zielgruppen wie Väter, Eltern pubertierender Kinder, Eltern beeinträchtiger Kinder oder verwaiste Eltern und die entsprechenden Angebote wurden besonders herausgehoben. Auch die Tatsache, dass viele Veranstaltungen kostenlos bzw. kostengünstig sind, ist ein wichtiger positiver Aspekt.

Für die Zukunft ergab die Evaluation, dass die Elterbildung sich verstärkt Angeboten für Eltern mit Migrationshintergrund, Alleinerzieher und Berufstätige sowie Väter bzw. Männer als Teilnehmer bei Veranstaltungen und Männer als Referenten widmen sollte.

„Ich bin auf das Produkt Elterbildung sehr stolz und diese Serviceleistung der Stadt dient der Prävention in den verschiedensten Bereichen. Außerdem sind wir bemüht, die Qualität der Angebote immer weiter zu verbessern!“ betont Familienreferentin Stadträtin Mag. Andrea Wulz. Sie dankte außerdem Mag. Daniela Obiltschnig vom Familienservice und Dr. Monika Kastner von der Universität Klagenfurt für die gute Zusammenarbeit.


Die Elternbildungs-Broschüre erscheint zweimal im Jahr und liegt kostenlos im Rathaus auf. Zum Download der Broschüre HIER klicken.
Scrolle nach oben