Zum Inhaltsbereich springen

Günstige Computer für Klagenfurter Familien

(11.05.2009)
Passend zum 'Internationalen Tag der Familie' am 15. Mai präsentiert Familienreferentin Stadträtin Mag. Andrea Wulz ein neues Computerprojekt.

Am 15. Mai ist „Internationaler Tag der Familie“. Ein Tag, den sich Familienreferentin Stadträtin Mag. Andrea Wulz und Mag. Daniela Obiltschnig, Leiterin der Familienservicestelle der Stadt Klagenfurt, zum Anlass nehmen, die Situation der Familie vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise zu beleuchten und sich zu fragen: Was können wir tun um Familien auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu unterstützen.

Ein Vorzeigeprojekt ist „kompjuta – Elektroschrott versus Bankrott“, ins Leben gerufen vom Klagenfurter PC-Schulungszentrum „4everyoung“, unterstützt von der Stadt Klagenfurt. Projektbeginn war der 1. März.
Jeder, der vor hat einen Computer zu „entsorgen“, kann das Gerät bei „4everyoung“ in der Feschnigstraße 75 abgeben. Aus mehreren alten, nicht mehr funktionstüchtigen Geräten baut das Team von „4everyoung“ gemeinsam mit Langzeitarbeitslosen aus den Ersatzteilen neue PCs. Einige der Geräte können aber auch repariert werden. Diese Geräte sind dann zum besonders günstigen Preis von 56 bis 98 Euro zu erwerben.
Dieses Projekt, das zugleich ein gemeinnütziges Beschäftigungsprojekt ist, hat gleich mehrere Vorteile: „Wir vermeiden Müll und bieten Familien in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Computer kostengünstig an“ so Sonja Mitsche von „4everyoung“. Die PCs sind mit einigen wichtigen Programmen aufgesetzt, Maus und Tastatur bestückt.

Jeder, der einen PC günstig kaufen will kann sich an „4everyoung“ wenden. „Wir bevorzugen selbstverständlich Alleinerzieherinnen oder Familien mit geringem Einkommen, deren Kinder für die Schule einen Computer brauchen“, so Sonja Mitsche.

„4everyoung“ bietet auch kostengünstige Computerkurse für jedermann zum Preis von 56 Euro für 14 Stunden an. Jede weitere Trainingsstunde kostet hier nur 3 Euro. „Das ist absolut leistbar! Es kommen sogar Schüler, die für eine Excel-Schularbeit üben wollen zu uns und arbeiten ein, zwei Stunden mit einem Trainer“. Selbstverständlich werden die PC-Kurse für alle Altersgruppen so günstig angeboten, denn Eltern wollen sich am Computer auskennen, um mit ihren Kindern lernen zu können, Senioren nutzen immer stärker das Internet und beinahe jede Jobausschreibung erfordert Computerkenntnisse!

Ein spezielles, familienfreundliches Paket bietet „4everyoung“ in den Sommerferien an: 1 Woche PC-Kurs für Kinder um 69 Euro (inklusive täglich ein warmes Mittagessen und Obstjause). In den Kursen wird aber nicht nur der Umgang mit einzelnen Systemen gelernt. Die Kinder können auch ihre eigene Homepage bauen, selbst geschossene Digitalfotos einbauen, lernen das gezielte Recherchieren im Internet und vieles mehr.
Die Kurse laufen von Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr, „wenn eine Mutter ihr Kind schon um 8 Uhr bringt oder erst um 15 Uhr abholen kann ist das auch kein Problem“, so Sonja Mitsche.

Stadträtin Mag. Andrea Wulz und Familienservice-Leiterin Mag. Daniela Obiltschnig freuen sich sehr über die Initiative von „4everyoung“. „Wir arbeiten stark mit den Institutionen zusammen“, betont Stadträtin Wulz. „Schon zu Beginn meiner Tätigkeit als Familienreferentin war es mir wichtig, alle Institutionen und Organisationen kennen zu lernen, zu Vernetzen und einzelne Projekte in den Vordergrund zu stellen, zu kooperieren und zu unterstützen. Und wir sind“, so Wulz, „wirklich auf dem besten Weg, von Tag zu Tag noch ein Stück familienfreundlicher zu werden“. Dazu gehört in Klagenfurt ein umfangreiches Angebot vom „Treffpunkt Pubertät“ bis zur „Elternbildungsbroschüre“. Es wird aber auch sehr stark forciert, dass familienspezifische Themen stärker in kommunalpolitische Entscheidungen einfließen. „Dazu gehört ein Mutter-Kind-Parkplatz vor Ämtern ebenso wie flexible Öffnungszeiten in Kinderbetreuungseinrichtungen oder die Einrichtung von Naherholungs- und Spielzonen in Wohnungsgebieten“, so Daniela Obiltschnig.

Infos und Anmeldung zu den Kursen bei „4everyoung“, Feschnigstraße 75, Telefon. 0463/7481287
Scrolle nach oben