Zum Inhaltsbereich springen

Klagenfurter Seniorentage

(05.05.2009)
Bürgermeister Christian Scheider lud ein: Rund 800 Senioren und Seniorinnen aus Klagenfurt gehen mit drei Schiffen auf große Seerundfahrt.

800 Klagenfurter Seniorinnen und Senioren kamen zur Eröffnung der Klagenfurter Seniorentage zur Schiffsanlegestelle am Wörthersee und freuten sich auf die anschließende Seerundfahrt, zu der Bürgermeister Christian Scheider eingeladen hatte.

Bürgermeister Scheider betonte, dass die Klagenfurter Seniorentage österreichweit einzigartig sind, viele neue Programmpunkte dazugekommen sind, und heuer von einer Woche auf zwei Wochen ausgedehnt wurde. „Eine Woche ist einfach zu wenig, da ist der Stress zu groß, so kann man an allen Veranstaltungen teilnehmen, ohne dass man außer Atem kommt“, sagte Scheider, der die Klagenfurter Seniorentage erstmals als Bürgermeister eröffnen konnte. Bürgermeister Scheider dankte der Abteilung Soziales mit Ferdinand Mossegger für die gute Organisation, den Sponsoren Feine Küche Kulterer, Schleppe Brauerei und Bäckerei Legat für ihre Unterstützung und der Bundesbahner Stadtkapelle für die musikalische Umrahmung.

Bürgermeister Scheider lud alle Senioren ein, am 6. Mai von 10.00 bis 17.00 Uhr die Möglichkeit zu nützen, das städtische Schloss Loretto bei Führungen zu besichtigen. Vom Neuen Platz und Heiligengeistplatz werden Sonderbusse zum Schloss Loretto fahren. Als weiteren Höhepunkt der Seniorentage bezeichnete Scheider das Muttertagskonzert der Militärmusik Kärnten am 9. Mai um 11.00 Uhr im Hülgerthpark, zu dessen Besuch er ebenfalls sehr herzlich einlud.
Zum Auftakt der Klagenfurter Seniorentage waren auch Vizebürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die Stadträte Dr. Manfred Mertel, Ing. Herbert Taschek und Wolfgang Germ sowie zahlreiche Gemeinderäte zur Schiffsanlegestelle gekommen.
Scrolle nach oben