Zum Inhaltsbereich springen

Sicherheitstag für Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen am 14. Mai in Klagenfurt

(12.05.2009)
Das Wohlergehen und die Sicherheit der älteren Generation ist ein wichtiges Anliegen von Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider. Er lädt alle Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen am 14. Mai von 10.00 bis 16.00 Uhr zum Sicherheitstag im Gemeindezentrum St. Ruprecht, Kinoplatz 3, herzlich ein.

Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Christian Scheider um 10.00 Uhr stehen interessante Vorträge auf dem Programm.  Um 10.15 Uhr referiert Werner Pruckner über „Barrierefreies Wohnen“, der Verkehrsombudsmann der Stadt Klagenfurt, Ing. Daniel Domenig, informiert um 11.00 Uhr über „Sicher in Klagenfurt – Verkehrsplanung für Sie“, um 11.30 Uhr spricht Andreas Jeitler über die Aufgaben des Gleichstellungsbeirates in Klagenfurt.
Die Sicherheit für Senioren steht um 12.00 Uhr auf dem Vortragsprogramm (Referent ist Chefinspektor Georg Pöcher vom Stadtpolizeikommando Klagenfurt), danach informiert Erich Stocker um 13.00 Uhr über „Sicherheitsfallen in Haus und Wohnung“.
Um 14.00 Uhr gibt es Tipps von Josef Hudelist (Rotes Kreuz) über „Erste Hilfe im Haushalt“ und um 15.00 Uhr wird Branddirektor Ing. Josef Pobegen von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt zum Thema „Vorbeugender Brandschutz in Haus und Hof“ informieren.

Beim Sicherheitstag wird es von 10.00 bis 16.00 Uhr eine Gesundheitsstraße geben. Hier werden Seh- und Hörtests sowie Blutdruck- und Blutzuckermessungen vorgenommen. Um 10.45 Uhr und danach immer jeweils zur ¾ Stunde wird ein Rettungseinsatz mit Defi-Vorführung durch das Rote Kreuz durchgeführt.
Bürgermeister Christian Scheider lädt jede Besucherin und jeden Besucher des Sicherheitstages auf eine kleine Jause und ein Getränk ein.

Nähere Informationen zum Sicherheitstag am 14. Mai gibt es im
Seniorenbüro der Stadt Klagenfurt bei Dr. Karl-Heinz Scheriau,
Bahnhofstraße 35 (im Hof links),
Telefon 537-4847, e-mail: karl-heinz.scheriau@klagenfurt.at 
Scrolle nach oben