Zum Inhaltsbereich springen

14-jähriger an Meningokokken erkrankt

(26.11.2009)
Meningokokken-Fall in Klagenfurt. Personen, die mit dem Erkrankten Kontakt hatten (er war am HAK-Ball), bitte beim Gesundheitsamt melden - Telefon 537-4871!

Das Gesundheitsamt wurde heute von der Erkrankung eines 14-jährigen Tschetschenen verständigt. Er besucht die Hauptschule 12 in St. Ruprecht. Antibiotische Abschirmung und Information aller engen Kontaktpersonen der letzten 7 bis 10 Tage wurden sofort veranlasst und durchgeführt.

„Da der Erkrankte den HAK Ball in Klagenfurt am Freitag, den 20. November 2009 besuchte, werden alle Personen, die während dieses Balles oder bei anderer Gelegenheit sehr engen Kontakt zu dem Schüler hatten, gebeten, sich bei der Abteilung Gesundheit zu melden“, appelliert Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Dr. Mathiaschitz.

Die Gesundheitsabteilung ist unter Telefon 537-4871 bzw.
-4669 zu erreichen. Informationen gibt es unter der
Hotline 0664/54 15 801.

Die Meningokokken-Infektion kann für Jugendliche tödlich sein. Daher sind rasche Gegenmaßnahmen notwendig. Die Inkubationszeit beträgt 10 Tage.

 

Scrolle nach oben