Zum Inhaltsbereich springen

Abschiedsfeier von Stadtphysika Dr. Plank

(03.11.2009)
21 Jahre leitete sie die Abteilung Gesundheit beim Klagenfurter Magistrat. Mit Jahresende geht Stadtphysika Dr. Roswitha Plank in Pension.

Gemeinsam mit ihren beiden langjährigen Mitarbeiterinnen Anni Robinig und Melitta Mostögl lud Stadtphysika Dr. Roswitha Plank daher die Mitglieder des Klagenfurter Stadtsenates, Magistratsdirektor Dr. Peter Jost, Alt-Bürgermeister Leopold Guggenberger, langjährige Weggefährten und Freunde und ihr Mitarbeiterteam zur Pensionsfeier ein.
In Klagenfurt gibt es sicher sehr wenige Bürger, die Stadtphysika Dr. Roswitha Plank nicht kennen. Sie ist seit 35 Jahren im Gesundheitsamt der Stadt Klagenfurt tätig und leitet die Abteilung seit 1988 mit viel Engagement und großer Freude. Und sie ist sehr stolz, dass die Gesundheitsabteilung Klagenfurt in ihrer Ära eine Vorzeigeabteilung für ganz Österreich geworden ist. Mit 1. Jänner 2010 tritt Dr. Plank in den verdienten Ruhestand, ihre beiden Mitarbeiterinnen sind seit kurzem in Pension.
„Ich bin ein Mensch, der sehr gerne gestaltet und ich habe immer gerne gearbeitet und das ist das Wichtigste überhaupt“, sagte Dr. Roswitha Plank bei der Feier. Sie dankte ihrem Mitarbeiter-Team und sagte, dass dieser Erfolg ohne gute Mitarbeiter nicht möglich gewesen wäre. Dr. Plank dankte auch Magistratsdirektor Dr. Peter Jost, der ihr in schwierigen Situationen immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden ist.

Ein Stück Geschichte

Dr. Plank hatte für sechs Referenten und mit Christian Scheider für den dritten Bürgermeister gearbeitet. „Mit Bürgermeister Scheider verbindet mich die soziale Komponente“, stellte Dr. Plank fest. Sie sprach die Hoffnung aus, dass der bisherige Weg im Klagenfurter Gesundheitswesen weitergeführt wird und bat ihre Mitarbeiter, auch ihren Nachfolger zu unterstützen.
Magistratsdirektor Dr. Peter Jost dankte Dr. Roswitha Plank persönlich und im Namen der Klagenfurter Bürger für ihr langjähriges Wirken als Stadtphysika. Mit Dr. Roswitha Plank verbindet Gesundheitsreferentin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz ein Stück Geschichte. Sie hatte als Umweltärztin im Gesundheitsamt mit Dr. Plank und ihrem Sekretariat einige Jahre zusammengearbeitet. „Ihr wart ein optimales Team“, stellte  Dr. Mathiaschitz fest.
Bürgermeister Christian Scheider und Personalreferent Stadtrat Wolfgang Germ dankten Dr. Plank, Anni Robinig und Melitta Mostögl sehr herzlich für ihr langjährige erfolgreiche Tätigkeit. Stadtrat Germ betonte vor allem das gute Klima in der Gesundheitsabteilung und die gute Arbeit, die in diesem Bereich zum Wohle der Klagenfurter Bevölkerung geleistet wird.

Amtsarzt Dr. Klaus Fillafer überbrachte seiner langjährigen Chefin Dr. Roswitha Plank und den beiden Kolleginnen Anni Robinig und Melitta Mostögl den Dank der Abteilung Gesundheit und meinte: „Der Kopf der Abteilung geht gleichzeitig in Pension und damit auch viel Erfahrung und Wissen!“ Für alle drei gab es Gemeinsschaftsgeschenke der Kolleginnen und Kollegen.
Scrolle nach oben