Zum Inhaltsbereich springen

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr

(21.11.2009)
Um die Verkehrssicherheit zu heben wurden sechs Einsatzfahrzeuge des Magistrates mit einem neuen LED-Warnsystem ausgestattet.

Der schreckliche Verkehrsunfall in der Pischeldorfer Straße, bei dem im Vorjahr ein Magistratsbediensteter im Arbeitseinsatz sein Leben lassen musste, ist noch allen in Erinnerung. Um die Sicherheit der Bediensteten, die alltäglich auf den Klagenfurter Straßen zu tun haben, zu heben, wurden nun die Fahrzeuge der Verkehrsorganisation mit einem neuen LED-Lichtleit- und Warnsystem ausgestattet. Die Tafeln blinken entweder mit dem Achtung-Zeichen oder können mit Pfeilen eine Richtungsänderung anzeigen. Die sechs Fahrzeuge sind seit dieser Woche in neuer Ausstattung im Einsatz.

Offiziell an die Mitarbeiter übergeben wurden die Fahrzeuge durch Stadtrat Peter Steinkellner und Stadtrat Wolfgang Germ. Die Aufrüstung der Dienstfahrzeuge erfolgte in der Mechanischen Werkstätte, die Kosten für die neuen Sicherheitseinrichtungen belaufen sich auf knapp über 20.000 Euro. Steinkellner und Germ sind überzeugt, dass damit nicht nur die Sicherheit der Magistratsmitarbeiter verbessert, sondern für die Autofahrer auch die Sichtbarkeit von Baustellen oder Einsatztrupps wesentlich erhöht wird.
Scrolle nach oben