Zum Inhaltsbereich springen

Frühjahrsputz für die Straßen

(12.04.2010)
Das Klagenfurter Straßennetz umfasst rund 750 Kilometer. Und diese werden jedes Jahr um diese Zeit vom Split und Schmutz, der sich über den Winter angesammelt hat, gereinigt. Mitte März ging heuer der Frühjahrsputz los, Montag überzeugten sich Bürgermeister Christian Scheider und Verkehrsreferent Peter Steinkellner vom Fortschritt der Reinigungsaktion.
„Rund 50 Mann von der Straßenreinigung sind im Einsatz“, so Stadtrat Steinkellner. Dazu kommen vier große und zwei kleine Kehrmaschinen sowie drei Waschfahrzeuge. „Und derzeit hilft auch noch die Berufsfeuerwehr mit einem Tankfahrzeug und einer Wassersprühanlage aus“, so Steinkellner.
Laut Bürgermeister Scheider sind rund 70 Prozent der Straßen bereits gekehrt, danach werden die wichtigsten Straßenzüge noch gewaschen. Scheider erinnert dabei aber auch an gewisse Anrainerpflichten. So sind etwa wie bei der Schneeräumung die Gehwege vor Grundstücken in Eigeninitiative sauber zu halten. Wenn der Frühjahrsputz abgeschlossen ist, läuft der Straßenreinigungsdienst wieder nach dem normalen Einsatzplan, der sich über das ganze Jahr erstreckt.
Scrolle nach oben