Zum Inhaltsbereich springen

Gratulation an Cindy Jagenteufel

(17.12.2010)
Sie engagiert sich für Gewaltfreiheit bei Kindern und Jugendlichen und wurde dafür ausgezeichnet. Die junge Psychologin Cindy Jagenteufel.

Die erst 29jährige Klagenfurterin Cindy Jagenteufel hat sich in ihrer jungen Laufbahn als Psychologin schon einen großen Namen gemacht. Als Expertin für Gewaltprävention leistet sie in ganz Kärnten in Kindergärten, Volks- und Hauptschulen und neuerdings auch an der Pädagogischen Hochschule Vorsorge, damit junge Menschen sich nicht zu aggressiven Handlungen hinreißen lassen.

Heute Vormittag gratulierten Bürgermeister Christian Scheider und Stadtrat Wolfgang Germ Cindy Jagenteufel zu ihrem Engagement, für das sie kürzlich mit dem Österreichischen Präventionspreis des Unterrichtsministeriums ausgezeichnet worden ist und es auf die „Kärntnerin des Tages“-Seite der „Kleinen Zeitung“ geschafft hat.

Das Präventionsprogramm von Cindy Jagenteufel richtet sich an Lehrer, Eltern und Schüler der 1 bis zur 9 Schulstufe. Der pädagogische Präventionsansatz versucht in erster Linie zu verhindern, dass Mädchen und Buben Opfer vom sexuellen Missbrauch werden.

Während des Workshops in der Klasse werden die Kinder bzw. Jugendlichen altersgemäß über verschiedene Formen gewalttätiger und sexueller Übergriffe informiert und ihre Kompetenzen im Umgang mit gefährdeten Situationen erweitert. 

Ein weiterer wichtiger Grundsatz, den Cindy Jagenteufel ihren Schützlingen mit auf den Weg gibt, ist die „Gewaltfreie Kommunikation“! Sie arbeitet nach den Grundlagen von Marshall B. Rosenberg, dem international tätigen Mediator und Gründer des „Center for Nonviolent Communication“. Rosenberg versteht die gewaltfreie Kommunikation als eine Methode zur Verbesserung des zwischenmenschlichen Miteinanders, mit der es gelingt, kritische Situationen ins Spielerische umzuwandeln und einen Konflikt zu entschärfen.

Aber auch mit Malerei und selbst entwickelten Theaterstücken gelingt es Jagenteufel, Kindern und Jugendlichen Aggressionen zu nehmen und gut auf den Weg in ein gewaltfreies Leben zu bringen.

Scrolle nach oben