Zum Inhaltsbereich springen

Stadt und Berufsfeuerwehr spendeten

(23.12.2010)
Gemeinsam mit Bürgermeister Christian Scheider konnte die Berufsfeuerwehr dem behinderten Patrick Illgoutz einen Scheck von 1.500 Euro übergeben.
Der 22-jährige Patrick Illgoutz ist seit einem Unfall im Alter von acht Jahren schwerstbehindert. Er wird rund um die Uhr von seinem Vater liebevoll betreut. Die Betreuung zu Hause hatte zur Folge, dass der Vater seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Familie Illgoutz bekam kurz vor Weihnachten ein besonderes Geschenk überreicht – die Berufsfeuerwehr sammelte über 1.200 Euro für Patrick. Auslöser dafür war das Ableben eines langjährigen Feuerwehrkollegen, dessen Familie in der Parte den Aufruf startete, von Blumenspenden und Ähnlichem Abstand zu nehmen und im Sinne des Verstorbenen ein Spendenkonto für Patrick eingerichtet hat.

Die Kollegen der Berufsfeuerwehr haben die Spendenaktion schließlich durchgeführt – insgesamt konnten aber 1.500 Euro übergeben werden – da sich Stadtoberhaupt Christian Scheider kurzfristig entschlossen hatte, den Betrag aufzurunden. Familie Illgoutz freute sich sehr über die großzügige Spende.
Scrolle nach oben