Zum Inhaltsbereich springen

Neues Radargerät in der Dammgasse

(26.02.2010)
Die Sicherheitsoffensive auf Klagenfurts Straßen geht weiter! Dieser Tage wurde in der Dammgasse ein neues Radargerät aufgestellt.

Die Dammgasse ist bekanntlich ein stark frequentierter Schleichweg zwischen Pischeldorfer Straße und St. Veiter Straße. Nur wird hier leider oft nicht geschlichen, sondern eher aufs Gaspedal getreten. Und da in der Dammgasse auch eine Schule steht, wurde nun zusätzlich zur Anzeigetafel der aktuellen Geschwindigkeit vor dem Schulgebäude weiter südlich auch ein Radargerät aufgestellt.
„Das Gerät kostet rund 90.000 Euro, die Aufstellung noch weiterer Radarkästen ist geplant“, so Verkehrsreferent Stadtrat Peter Steinkellner.
Scrolle nach oben