Zum Inhaltsbereich springen
Seite teilen

Auftakt für familienfreundlichegemeinde-Audit

(08.07.2010)
Stadträtin Mag. Andrea Wulz lud zur Informationsveranstaltung des geplanten Audit ´familienfreundlichegemeinde´ im Schloss Loretto ein.
Mit den vielen Netzwerkern des Klagenfurter Familienforums war auch Bürgermeister Christian Scheider gekommen, um sich genauer über das Vorhaben zu informieren.

Das Audit ist ein kommunalpolitischer Prozess, der Städte und Gemeinden unterstützt, die Familien- und Kinderfreundlichkeit unter Beachtung aller Generationen nachhaltig weiter zu entwickeln. Klagenfurt wird als erste Landeshauptstadt Österreichs dieses Audit durchführen.

Bei der Kick-Off Veranstaltung im Schloss Loretto erfuhren die Vertreter der verschiedensten Organisationen des Klagenfurter Familienforums alles zum Prozess des Audit. Bis es zur Zertifikatsverleihung kommt, sind Workshops, Ist- und Soll-Analysen, ein Beschluss des Gemeinderates zum Maßnahmenkatalog und viele weitere Schritte notwendig. Genaue Informationen zu den einzelnen Schritten sind unter www.familieundberuf.at nachzulesen.

Stadträtin Mag. Andrea Wulz betonte, dass dieses Audit ein Meilenstein in ihrer politischen Tätigkeit ist. „Es ist eine große Chance für Klagenfurt, die Familienfreundlichkeit der Stadt zu analysieren, die vorhandenen Angebote besser zu vernetzen und neue Ideen zu verwirklichen!“, so die Familienreferentin. Dem stimmte auch Bürgermeister Christian Scheider zu: „Es ist eine einmalige Chance, die eigene Arbeit zu reflektieren, zu evaluieren und Neues auf die Beine zu stellen“.

Bereits bei der Info-Veranstaltung wurden vielen Ideen gesammelt – bei den kommenden Workshops werden diese und weitere Vorschläge zur Erstellung des Maßnahmenkataloges berücksichtigt und weiterentwickelt. Begleitet werden die Wokshops von der Familie & Beruf Management GmbH.
Scrolle nach oben